Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Nach tödlichem Unfall: Immenser fordern Radweg nach Burgdorf
Region Lehrte Nachrichten Nach tödlichem Unfall: Immenser fordern Radweg nach Burgdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:17 13.06.2019
Gefährlich für Radfahrer: Die viel befahrene Landesstraße zwischen Immensen und Burgdorf. Quelle: Achim Gückel
Immensen

Zwischen Immensen und Burgdorf, entlang der Landesstraße 412, muss endlich ein separater Fahrradweg entstehen. Dieser Meinung ist der Immenser Ortsrat schon seit Jahren. Jetzt haben die Dorfpolitiker ihre Forderung noch einmal wiederholt. Sie fordern in einer Pressemitteilung, dass nun „schnell und nachhaltig eine Lösung für die circa 4,5 Kilometer lange Strecke“ gefunden wird. Dabei sehen die Immenser nicht allein das Land Niedersachsen in der Pflicht, sondern auch die Städte Burgdorf und Lehrte.

Hintergrund des erneuten Vorstoßes für einen Radweg ist ein schwerer Unfall, der sich Ende April auf der Landesstraße ereignet hatte. Dabei war ein 77-jähriger Radfahrer von einem Auto erfasst worden. Der Senior erlitt schwerste Verletzungen und starb noch am Unfallort. Schon früher ist es auf der über mehrere Kilometer hinweg schnurgeraden Straße zu gefährlichen Situationen für Radfahrer und zu Unfällen gekommen.

Der Immenser Ortsrat steht geschlossen hinter der Forderung nach einem Radweg bis Burgdorf. Quelle: privat

Für den Immenser Ortsrat ist die Gefahrenstelle ein Dauerthema. Er fordert schon seit mehreren Jahren immer wieder einen Radweg an der Landesstraße. Zuletzt gab es Ende 2018 eine Diskussion darüber. Nach dem jüngsten schweren Unfall hatte Ortsbürgermeister Falk Kothe (CDU) die Sprecher der Fraktionen, Michael Clement (SPD) und Rainer Fricke (CDU/Grüne/Unabhängige) aufgefordert, eine gemeinsame Position zu erarbeiten.

„Zeit der Lippenbekenntnisse ist vorbei“

Das ist nun geschehen. Die Forderung nach dem Radweg wurde in der jüngsten Ortsratssitzung einstimmig bekräftigt. „Die Zeit der Lippenbekenntnisse ist vorbei“, meint Kothe.

In Burgdorf ist der Radweg nach Immensen bereits Bestandteil des Radwegekonzepts. Im Jahr 2016 war er auch im entsprechenden Konzept des Landes Niedersachsen aufgeführt. Die Region Hannover hatte angekündigt, den Radweg bauen zu wollen. Das entsprechende landesweite Konzept ist jedoch auf eine Dauer von zehn Jahren angelegt.

Von Achim Gückel

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Sonntag, 16. Juni, dürfen rund 35.000 Wahlberechtigte darüber abstimmen, wer in den kommenden sieben Jahren Chef im Lehrter Rathaus ist. Die Ergebnisse der Stichwahl um das Bürgermeisteramt präsentiert die Stadtverwaltung ab 18 Uhr im Rathaussaal. Zudem gibt es an dieser Stelle einen HAZ-Liveticker.

13.06.2019

In Ilten geht eine Ära zu Ende. Müllermeister Fritz Weber schließt zum 29. Juni seinen Mühlenbetrieb. Seine Familie blickt im Müllerhandwerk auf eine fast 160-jährige Geschichte zurück. Was jetzt mit der Mühle passiert, ist offen.

16.06.2019

Ein 65-jähriger alkoholisierter Autofahrer hat auf der Dorfstraße in Steinwedel die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Er fuhr gegen einen Linienbus und krachte dann in einen Gartenzaun. Der Mann wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

13.06.2019