Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Röddenser machen ihre Feldmark sauber
Region Lehrte Nachrichten Röddenser machen ihre Feldmark sauber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:04 18.03.2019
In Röddensen haben viele fleißige Helfer wieder Müll aus der Feldmark gesammelt. Quelle: privat
Anzeige
Röddensen

Fastfood-Verpackungen und kleine Dosen für Kaugummis: Das sind die traurigen Spitzenreiter unter den wild entsorgten Gegenständen, die eine Gruppe von Röddensern am Wochenende aus ihrer Feldmark gesammelt haben. Die Helfer trafen sich mittags, um an der von der Ortsfeuerwehr organisierten Müllsammelaktion teilzunehmen und schwärmten dann in die Umgebung der kleinsten Lehrter Ortschaft aus. „Etliche Säcke wurden gefüllt und sogar alte Reifen aus den Büschen gezogen“, sagte Röddensens stellvertretender Ortsbrandmeister Martin Voß nach der Aktion.

Plastikmüll wird aus fahrenden Autos geworfen

Sorge bereite vor allem der Plastikmüll, der offenbar noch immer sorglos aus Autos geworfen werde, die auf der Bundesstraße unterwegs sind. „Dieser Müll verschwindet nicht von alleine, sondern belastet über Jahre die Umwelt und wird zur Gefahr für Tiere“, betont Voß. Daher sei es umso wichtiger, dass der alljährliche Rausputz stattfinde.

Anzeige

Röddensens Ortsbrandmeister Carsten Thiemann und sein Stellvertreter unterstreichen indessen noch eine weitere Bedeutung der Müllsammelaktion der örtlichen Feuerwehr. „In den kleinen Dörfern ist die Feuerwehr eben nicht nur für den Brandschutz da, sondern auch eine wichtige Säule für das gesellschaftliche Zusammenleben“, sagt Voß. Für die Helfer gab es nach der Aktion daher Verpflegung in Form von Bratwurst und Pommes im Feuerwehrhaus.

Von Achim Gückel

Anzeige