Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Mann fährt betrunken zur Polizei, um sich nach Haftbefehl zu erkundigen
Region Lehrte Nachrichten Mann fährt betrunken zur Polizei, um sich nach Haftbefehl zu erkundigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:39 16.06.2020
Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr ein. Quelle: AP/Sven Kästner (Archiv)
Anzeige
Lehrte

Nicht den erhofften Ausgang hatte ein Besuch bei der Polizei für einen 43 Jahre alten Mann. Wie die Beamten mitteilten, erschien der Lehrter am Montagabend gegen 21.45 Uhr mit seinem Pedelec beim Polizeikommissariat Lehrte an der Osterstraße.

Er fragte, ob gegen ihn ein Haftbefehl wegen Trunkenheit im Verkehr vorliegt. Dieser lag den Beamten jedoch nicht vor. Beim Gespräch bemerkten die Polizisten allerdings starken Alkoholgeruch und führten einen Atemalkoholtest durch. Dieser ergab 2,2 Promille. Die Polizei leitete daraufhin ein Strafverfahren wegen Trunkenheit am Steuer ein.

Lesen Sie auch

Von Patricia Oswald-Kipper

Anzeige