Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Lehrter Katholiken begehen Fronleichnam
Region Lehrte Nachrichten Lehrter Katholiken begehen Fronleichnam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:21 25.06.2019
Die Fronleichnamsprozession der Bernward-Gläubigen zieht durch die Bahnhofstraße.
Die Fronleichnamsprozession der Bernward-Gläubigen zieht durch die Bahnhofstraße. Quelle: Privat
Anzeige
Lehrte

Im protestantisch geprägten Osten Niedersachsens spielt Fronleichnam keine große Rolle. Im Gegensatz zu anderen Bundesländern gibt es hierzulande dafür auch keinen Feiertag. Gläubigen Katholiken präsentiert sich dadurch alljährlich ein Problem, denn Fronleichnam wird immer am zweiten Donnerstag nach Pfingsten gefeiert – mithin also an einem Werktag. In Lehrte, wo es eine signifikante Anzahl katholischer Gläubiger in der Bernward-Gemeinde gibt, hat es sich eingebürgert, die zum Feiertag obligatorische Prozession durch die Straßen auf den Sonntag nach Fronleichnam zu verlegen.

Am vergangenen Sonntag also versammelten sich die Katholiken aus St. Bernward um die Monstranz, die bei der Prozession vom Geistlichen getragen wird. Die Monstranz beherbergt eine geweihte Hostie, die dafür steht, dass im katholischen Glauben Brot und Wein zum wahrhaftigen Leib und Blut Christi wird – der Kern der Fronleichnamsfeier. Angeführt von Kaplan David Bleckmann zogen 200 Katholiken von der Feldstraße über Wester-, Köthenwald- und Bahnhofstraße. Das Viertel westlich der Bahnlinie, in dem auch die Bernward-Gemeinde liegt, war historisch der Ort, an dem sich im 19. Jahrhundert in der aufstrebenden Stadt viele Katholiken niederließen.

An vier Stellen hatte die Gemeinde Altäre aufgebaut, an denen sie für Kirche, Kommune, Mitmenschen und Familien um Segen baten.

Kaplan David Bleckmann stellt die Monstranz auf einen der vier Altäre. Quelle: Privat

Den Weg zwischen den Stationen legte Bleckmann mit der Monstranz traditionell unter einem Baldachin zurück. Mit ihm gingen 30 Kommunionskinder mit Blumengirlanden und Gemeindefahnen. Begleitet wurde die Prozession von den Musfelder Musikanten, die auf der Strecke die Kirchenlieder untermalten.

Von Michael Schütz