Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Riesiges Insektenhaus ist ein echter Blickfang
Region Lehrte Nachrichten Riesiges Insektenhaus ist ein echter Blickfang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:08 18.06.2019
Das größte Insektenhaus weit und breit: Die Anlage vor dem Rewe-Markt am Ortseingang von Hämelerwald. Quelle: Achim Gückel
Hämelerwald

Landauf, landab erschallt der Ruf nach mehr Schutz für Insekten, nach neuen Blumenwiesen und mehr Rücksicht auf die Natur. Am Ortseingang von Hämelerwald vor dem Rewe-Supermarkt an der Fortunastraße gibt es jetzt ein überdimensionales Bauwerk, das wie ein Monument für den Naturschutz aussieht. Mitglieder der Hämelerwalder Jugendfeuerwehr und Mitarbeiter des Rewe-Markts haben dort gemeinsam ein Insektenhaus errichtet. Die Jugendlichen befüllten dort die Waben, aus denen die 4,2 mal 2,3 Meter große Konstruktion zusammengesetzt ist. Darin sollen sich nun unter anderem Wespen wohlfühlen und ihre Brut ablegen.

So sehen die sechseckigen Elemente aus, aus denen das Insektenhaus besteht. Quelle: privat

Finanziert wurde das Insektenhaus mithilfe einer Spendenaktion von Rewe mit dem Namen „Pfandtastisch“. Dabei waren die Kunden im vergangenen Jahr in 22 Märkten der Supermarktkette in Lehrte, Hannover und Braunschweig dazu aufgefordert worden, ihre Pfandbons zu spenden. Auf diese Weise kamen laut Auskunft von Pressesprecherin Daniela Beckmann exakt 6540,10 Euro zusammen. „Ohne diese großzügigen Spenden hätten wir das Insektenhaus nicht aufstellen können“, sagt Rewe-Vertriebsleiter Ralf Keffel, dessen Märkte an der Aktion teilgenommen hatten. Man setze auf diese Weise ein „nachhaltiges Zeichen hinsichtlich Biodiversität“.

Rewe engagiere sich gemeinsam mit dem Naturschutzbund (Nabu) bereits seit zehn Jahren für die Artenvielfalt und gegen das Bienensterben, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. So seien schon mehr als 2000 Nisthilfen für Insekten errichtet, 560 Blühflächen realisiert sowie rund 9000 Büsche, Hecken und Sträucher gesetzt worden.

Beim Befüllen des Insektenhauses hilft die Hämelerwalder Jugendfeuerwehr mit. Quelle: privat

Von Achim Gückel

Wenn der Hämelerwalder Ortsrat am Mittwoch, 19. Juni, zusammentritt, liegen ihm zwei Anträge der CDU-Fraktion auf dem Tisch. Die Christdemokraten fordern einen Fuß- und Radweg zur Kita und zum Jugendzentrum und wollen, dass eine Tempoanzeige vor das Seniorenzentrum Lindenhof gesetzt wird.

18.06.2019

Der Verein Therapeutische Erziehungshilfen engagiert sich seit 40 Jahren zum Wohle der Kinder. Die Lehrter Beratungsstelle ist vor allem da, wenn Mädchen und Jungen in familiären Notsituationen sind und in einer anderen Familie untergebracht werden sollen.

17.06.2019

Frank Prüße (CDU) hat die Sensation geschafft. Am 1. November wird er als erster CDU-Bürgermeister seit 1976 ins Lehrter Rathaus einziehen. In der Stadtpolitik wolle er auf „Vernunft und Konsens“ setzen, sagt er.

20.06.2019