Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Elf Chöre singen beim Fest der Stimmen
Region Lehrte Nachrichten Elf Chöre singen beim Fest der Stimmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:15 03.09.2019
Ganz schlicht, in weißen Hemden, präsentiert sich der Lehrter Männerchor zum Fest der Stimmen. Quelle: Susanne Hanke
Lehrte

In Schwarz und Orange, in Schwarz und Grün oder in Weiß und Pink: Das sind einige der Farbkombinationen, in der sich die Chöre am Sonntag beim großen Fest der Stimmen im Fachwerkhaus präsentiert haben. Ganz schlicht dagegen, in weißen Hemden, trat der Gastgeber, der Lehrter Männerchor, auf. Der Einladung von Chorleiter Klaus Wolf waren elf Chöre aus Lehrte, Rethmar, Ilten und Bolzum gefolgt.

„Wir wollen den Chören die Möglichkeit geben, hier zusammenzukommen“ sagte Eberhard Patelay vom Männerchor in seiner Eröffnungsrede. „Wir wollen ihnen ein Forum bieten, in dem sie sich austauschen können, und wir wollen so eine Verbundenheit fördern.“ Man habe im vergangenen Jahr so viel Freude an diesem Fest gehabt, welches damals zum 150-jährigen Bestehen des Männerchors ausgerichtet wurde, dass daraus nun eine regelmäßige Sache werden solle. Alle zwei Jahre soll es nun das Chortreffen in Lehrte geben, stellte Patelay in Aussicht.

Das Chortreffen verbindet die Ensembles

Einmal über den eigenen Tellerrand schauen und erleben, was andere Chöre zu bieten haben: Dazu gab es beim Chortreffen im Fachwerkhaus reichlich Gelegenheit. Denn ebenso wie in der farbigen Vielfalt ihrer Kleidung zeigten die Chöre ein breites musikalisches Spektrum, das von volkstümlichen Weisen, lebhaftem Gospelgesang bis hin zu Seemannsliedern und Schlagermelodien reichte.

Mit einem rosa Farbtupfer bezaubert der Liederkranz Lehrte beim Fest der Stimmen vor dem Fachwerkhaus. Quelle: Susanne Hanke

Wie sich aber der Beginn einer Chorprobe anhört, das zeigte zum Auftakt der Veranstaltung der Lehrter Männerchor. Zum Aufwärmen gehörte außer den betonten Vokallauten auch das ausgiebige Gähnen dazu. Das lockert die Muskulatur und wurde dann ganz schnell zu einem wunderbaren Loblied auf den Gesang. Dieses Lied sei vom Hofkapellmeister Michael Pretorius komponiert worden, der in Wolfenbüttel gelebt habe, erläuterte Wolf.

Konrastreich in Schwarz-Orange bietet der Chor Swing Low ein lebhaftes Bild beim Fest der Stimmen. Quelle: Susanne Hanke

Das Publikum wird mit einbezogen

Besonders freute sich der Chorleiter über den Besuch des Volkschors Burgdorf, der nach vielen Jahren endlich einmal wieder in Lehrte zu Gast war. Die lange Liste der Chöre, zu denen auch die Voices in Change, die Singgemeinschaft Ilten, der MGV Einigkeit und Quatro Vocale aus Rethmar, die Matthäus-Kantorei, die Neue Liedertafel, Swing Low, der Liederkranz Lehrte sowie der Shantychor gehörten, erfüllte bis zum Abend die natürliche Bühne vor dem Fachwerkhaus mit vielen unterschiedlichen Stimmen. Mit einbezogen wurde aber auch das Publikum, das sich dieser geballten Musikalität nicht entziehen konnte.

Perfekt in natürliche Kulisse eingebunden ist der Volkschor Burgdorf in seiner schwarz-grünen Ensemble Kleidung. Quelle: Susanne Hanke

Von Susanne Hanke

Für 110.000 Euro: Der Ruderverein für das Große Freie Lehrte/Sehnde will auf seinem Gelände am Mittellandkanal in Sehnde eine neue Bootshalle bauen. Dazu hat er bei beiden Städten einen Investitionskostenzuschuss von jeweils 21.000 Euro beantragt. Start soll im Frühjahr sein.

03.09.2019

Mehr Zeit für das Frauennachttaxi in Lehrte: Das Angebot ist seit Sonntag, 1. September, ausgeweitet worden und gilt nun bereits ab 19 Uhr. Damit soll es insbesondere für ältere und sehr junge Frauen attraktiver werden.

03.09.2019

Vor zehn Jahren hat der Arbeitskreis Natur erleben des Lehrter Stadtmarketings seine Projekte erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Bei einem Fest auf der Streuobstwiese am Regionsentdeckertag soll nun berichtet werden, was daraus geworden ist.

03.09.2019