Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Diebe stehlen 3888 Wasserflaschen
Region Lehrte Nachrichten Diebe stehlen 3888 Wasserflaschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:05 05.01.2020
Exakt 3888 Wasserflaschen im Wert von mehreren Hundert Euro haben die Diebe erbeutet. Quelle: Symbolbild (Jörn Pollex)
Hämelerwald

Ungewöhnliche Beute haben Unbekannte in der Nacht zu Freitag in Hämelerwald gemacht. Die Diebe stahlen aus einem am Fahrbahnrand abgestellten Lkw-Auflieger im Gewerbegebiet an der Siemensstraße 3888 Wasserflaschen aus Kunststoff. Der Wert der 0,5-Liter-Flaschen dürfte mehrere Hundert Euro betragen. Aufgrund der großen Menge geht das Polizeikommissariat Lehrte davon aus, dass die Unbekannten zum Abtransport ein großes oder mehrere kleine Fahrzeuge benötigt haben. Die Paletten, auf denen die Flaschen gestapelt waren, ließen sie zurück. Die Ermittler hoffen nun auf Zeugenhinweise, denen das Umladen eventuell aufgefallen ist. Der Diebstahl muss sich zwischen Donnerstagabend, 22 Uhr, und Freitagnacht, 4.30 Uhr, zugetragen haben.

Außerdem waren in der Siemensstraße bei vier weiteren abgestellten Aufliegern die Ladetüren gewaltsam geöffnet worden. Beute machten die Unbekannten dabei jedoch nicht. Da es sich um die gleiche Örtlichkeit handelt, vermutet die Polizei ein und dieselben Täter. Zeugen werden deshalb gebeten, sich unter Telefon (0 51 32) 82 70 auf der Wache zu melden.

Aktuelle Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Lehrte lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Oliver Kühn

Rund 50 Kinder und Jugendliche sind am Sonnabend als Sternsinger durch Hämelerwald und Sievershausen gezogen. Sie haben Segenszeichen an die Haustüren geschrieben und Spenden für ein Hilfsprojekt in Brasilien gesammelt. Wegen des miesen Wetters war das allerdings nicht immer ganz einfach.

05.01.2020

Bislang unbekannte Diebe haben aus zwei Firmenfahrzeugen in der Mielestraße in Lehrte 180 Liter Diesel abgezapft. Der Tatzeitraum liegt zwischen dem 29. Dezember und dem 4. Januar.

05.01.2020

Nach einer Serie von Schmierereien wendet sich die Polizei mit einem Fahndungsaufruf an die Öffentlichkeit. Seit Mitte Dezember wurden besonders Schulen mit farbigen Schriftzügen verunstaltet, aber auch die Bahnunterführungen an der Berliner Allee und der Burgdorfer Straße.

04.01.2020