Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Citylauf: Die Innenstadt wird am Freitag wieder zur Sportarena
Region Lehrte Nachrichten Citylauf: Die Innenstadt wird am Freitag wieder zur Sportarena
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:08 04.09.2019
Die Lehrter Innenstadt wird wieder zur großen Laufarena: Am Freitag ist Citylauf. Quelle: Achim Gückel (Archiv)
Lehrte

Die Wettervorhersage für Freitag ist ideal: 20 Grad Celsius und Sonnenschein. Bestes Wetter also, um draußen Sport zu treiben – und beste Voraussetzungen für die größte Sportveranstaltung Lehrtes. Am morgigen Freitag steigt in der Innenstadt wieder der Citylauf. Zum 18. Mal wird das Rechteck aus Burgdorfer Straße, Parkstraße, Manskestraße und Hermann-Löns-Straße zu einer großen Sportarena.

Die Veranstalter vom Lehrter SV, die rund 100 Helfer aufbieten, rechnen mit einer Beteiligung von rund 2500 Aktiven – und mit mindestens ebenso vielen Zuschauern an der Strecke. Etliche Sponsoren aus der Lehrter Wirtschaft haben Preise für die schnellsten Läufer ausgelobt. Außerdem geht es auch wieder um die Pokale für die sportlichsten Lehrter Schulen und die besten Firmenteams.

Showbühne an der Burgdorfer Straße

Am Ablauf des größten Sportevents in Lehrte ändert sich nicht viel. Die Veranstalter setzen aber im Rahmenprogramm nun etwas stärker auf das Drumherum entlang der Burgdorfer Straße. Auf der Showbühnegibt es schon vom späten Nachmittag an Vorführungen von Sportlern, etwa Jumpstyle vom Lehrter SV und Kickboxen mit Sportlern von der TSG Ahlten. Darüber hinaus sollen die Zuschauer selbst die Innenstadt in eine Sportmeileverwandeln. Die Kindersportschule der Lehrer SV sowie die Leichtathletik- und die Basketballsparte des Vereins stellen sich mit sportlichen Mitmachaktivitäten vor.

Im sportlichen Programm auf der Straße stehen wieder fünf Läufe. Der erste startet bereits um 16.15 Uhr. Dann sind beimBambini-Laufdie Mädchen und Jungen aus den Lehrter Kitas an der Reihe. Die Siegerehrung dafür samt Scheckübergabe der Stadtwerke für die sportlichste Kita folgt um 16.50 Uhr.

Sidortschuk gibt zum letzten Mal den Startschuss

Doch das ist nur das Vorspiel der größten ehrenamtlich organisierten Laufveranstaltung in der Region Hannover. Um 17.20 Uhr wird Bürgermeister Klaus Sidortschuk als Schirmherr des Citylaufs einige Worte sprechen. Er tut dieses dann zum letzten Mal, denn zum 1. November wird Sidortschuk sein Amt an Nachfolger Frank Prüße abgeben.

Gibt als Schirmherr des Citylaufs zum letzten Mal den Startschuss: Bürgermeister Klaus Sidortschuk. Quelle: Achim Gückel (Archiv)

Der Startschuss zum erstenZwei-Kilometer-Lauf der Grundschulen fällt um 17.28 Uhr. Es folgen um 18 Uhr der Zwei-Kilometer-Inklusionslauf, bei dem erstmals auch Patienten des Klinikums Wahrendorff teilnehmen werden, um 18.30 Uhr der Vier-Kilometer-Laufund um 19.15 Uhr dann die Königsdisziplin, der Zehn-Kilometer-Lauf. Nach den Siegerehrungen auf der Showbühne an der Burgdorfer Straße ab 19.30 Uhr folgt schließlich die Abschlussparty mit Discjockey Walter Nebel.

Gymnasiasten sind bei Laufwettbewerb weit vorn

Der Citylauf geht erst am Freitag über die Bühne, Schüler des Lehrter Gymnasiums haben aber schon jetzt eine besondere Belobigung für ihre Leistungen bei einem Laufwettbewerb erhalten. Sie belegten bei ihrer ersten Teilnahme am niedersachsenweiten Laufabzeichen-Wettbewerb der Krankenkasse AOK zweimal den dritten Rang – in der Klasse der Jahrgänge fünf und sechs sowie der Jahrgänge sieben und acht. Insgesamt waren dabei landesweit 187 Schulen mit fast 21.000 Kindern und Jugendlichen an den Start gegangen. Am Dienstagvormittag überreichte Janka Nebel, Schulservicebeauftragte der AOK, je zwei Pokale und Schecks über 150 Euro an die Schüler.

Jürgen Teiwes, der den Lehrter Citylauf einst aus der Taufe hob und jahrelang organisierte, lobte im Namen des Leichtathletikverbandes die Schüler ausdrücklich. Bei dem Laufwettbewerb am Tag vor der Zeugnisvergabe Anfang Juli hatten rund 640 Gymnasiasten aus Lehrte mitgemacht – so viele wie von kaum einer anderen Schule in Niedersachsen. Die Mädchen und Jungen waren aufgefordert, über einen gewissen Zeitraum nonstop zu laufen. 109 Fünft- und Sechstklässler etwa schafften es 60 Minuten am Stück. Über ein kompliziertes Wertungsverfahren landeten dann die jungen Lehrter zweimal auf Rang drei, jeweils hinter der Oberschule Hattorf (Herzberg) und der Ludgerusschule in Rhede (Ems).

Jetzt haben die Gymnasiasten schon ein neues Ziel. Beim Citylauf am Freitag wollen sie wieder den Pokal für die am stärksten vertretene weiterführende Schule in Lehrte gewinnen.

Von Achim Gückel

Der kleine rote Lebensretter ist in Lehrte angekommen: Wie die digitale Notfallkarte funktioniert, hat sich jetzt die SPD-Landtagsabgeordnete Thordies Hanisch in der Notaufnahme des Klinikums zeigen lassen.

05.09.2019

So viel Gesang ist selten: Am Lehrter Fachwerkhaus im Stadtpark haben sich beim Fest der Stimmen elf Ensembles ein Stelldichein gegeben. Die Veranstaltung soll es jetzt regelmäßig alle zwei Jahre geben, kündigt der Lehrter Männerchor an.

03.09.2019

Für 110.000 Euro: Der Ruderverein für das Große Freie Lehrte/Sehnde will auf seinem Gelände am Mittellandkanal in Sehnde eine neue Bootshalle bauen. Dazu hat er bei beiden Städten einen Investitionskostenzuschuss von jeweils 21.000 Euro beantragt. Start soll im Frühjahr sein.

03.09.2019