Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Amphibien haben Vorfahrt: Stadt sperrt Straßen
Region Lehrte Nachrichten Amphibien haben Vorfahrt: Stadt sperrt Straßen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:01 09.03.2018
Die Zeit der Krötenwanderung beginnt. Quelle: Patrick Pleul
Lehrte

 Der Winter ist nun allem Anschein nach vorüber. Die Temperaturen steigen, prognostizieren die Meteorologen. Das bedeutet, Frösche, Kröten und Molche erwachen aus ihrer Winterruhe und streben ihren Laichplätzen entgegen – und dabei kreuzen sie mancherorts auch Straßen. Die Stadt Lehrte bittet daher um besondere Rücksichtnahme gegenüber den Tieren, die im Scheinwerferlicht in eine Art Schreckstarre verfallen. Außerdem wird es ab Mittwoch, 7. März, wieder einige Sperrungen von Straßen geben. 

Zum Schutz der Amphibien werden für die Zeit der Krötenwanderung folgende Straßen zeitweise gesperrt: Die Kreisstraße 122 zwischen Ahlten und Klein-Kolshorn jeweils von 19 bis 5 Uhr, der Hohnhorstweg in der Kernstadt zwischen dem Parkplatz des FC Lehrte und dem Bürgerschützenheim jeweils von 19 bis 7 Uhr (erst ab Freitag, 9. März), die Straße Zum Hämeler Wald jeweils von 19 bis 7 Uhr sowie der Mühlenweg von 19 Uhr bis 7 Uhr. Beschilderungen weisen auf die Sperrungen hin. Grundlage für diese Schutzmaßnahme ist die Straßenverkehrsordnung, die aus Gründen des Arten- und Biotopschutzes auch zeitweilige Straßensperrungen für zulässig erklärt.

 

Von Achim Gückel

Die SPD in Ahlten hat ihren Vorstand neu aufgestellt. Timo Bönig bleibt Vorsitzender, Martina Schuster ist nur noch Beisitzerin.

09.03.2018

Das Zentrum für Kleintiermedizin an der Straße Im Kornfeld am Rand von Ahlten ist erneut zum Ziel von Einbrechern geworden. Unbekannte verschafften sich am Montagabend dort Zutritt und stahlen Geld.

09.03.2018

Michael Neumann und Kirsten Höhlein geben auf Gut Adolphshof ein Konzert für Gitarre und Querflöte.

09.03.2018