Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Hämelerwald: Tiefe Trauer um Hugo Voges
Region Lehrte Nachrichten Hämelerwald: Tiefe Trauer um Hugo Voges
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:19 27.11.2018
Hugo Voges
Hugo Voges Quelle: Archiv
Anzeige
Hämelerwald

Trauer in Hämelerwald: Der frühere Ortsbürgermeister Hugo Voges, der die Ortschaft während seiner Amtszeit nachhaltig geprägt hat, ist nach schwerer Krankheit verstorben. Er wurde 84 Jahre alt. „Das ist ein großer Verlust für uns alle“, sagte Voges’ Amtsnachfolger Dirk Werner am Dienstagvormittag. Der Verstorbene habe „viel für Hämelerwald gekämpft“, sei stets zielstrebig vorangeschritten und habe auch nie eine kontroverse Debatte gescheut. Stets habe sich Voges dabei in den Dienst der Ortschaft gestellt.

Voges gehörte dem Ortsrat von 1996 bis zum Jahr 2011 an, die letzten zehn Jahre als Ortsbürgermeister. Ebenso lang hatte der Sozialdemokrat ein Mandat im Rat der Stadt Lehrte inne. 2012 wurde er zum Ehrenortsbürgermeister in Hämelerwald ernannt. Schon 2010 hatte Voges, der von Beruf Polizeibeamter war, für seine Verdienste in der Kommunalpolitik die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik erhalten. Im Ortsrat hatte er für einige Jahre sogar Seite an Seite mit seiner Ehefrau Hannelore und seinem Sohn Hendrik gesessen, die ebenfalls Mandate im dem Gremium besaßen.

Im Ortsbild hat Voges’ Wirken nachhaltige Spuren hinterlassen. Die zwei größten Projekte seiner Amtszeit waren der Bau der neuen Feuerwache am Blütenweg und des Seniorenzentrums Lindenhof auf dem alten Sportplatz im Ortszentrum. Gerade für die Feuerwehr hegte Voges stets große Sympathien. Er gehörte allerdings auch zu jenen Männern, die die Bürgerinitiative Schöneres Ortsbild ins Leben riefen. Sein mehrfach vorgetragener Wunsch nach einer Polizeiwache in Hämelerwald blieb indessen unerfüllt.

In seiner Freizeit war Voges, der häufig eine Schiffermütze und eine getönte Brille trug, gern auf dem Meer unterwegs und unterrichtete auch jüngere Hobbysegler, darunter seinen Nachfolger Dirk Werner, in der Kunst ein Boot zu Führen. Selbst seine Familie nennt Voges in einem Nachruf liebevoll „unser Käpt’n“.

Die Trauerfeier für Hugo Voges findet am Sonnabend, 1. Dezember, ab 11 Uhr in der Fahrzeughalle des Hämelerwalder Feuerwehrhauses statt.

Von Achim Gückel