Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Der heimische Kompost ist sehr begehrt
Region Lehrte Nachrichten Der heimische Kompost ist sehr begehrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:38 26.04.2018
Eckart Birkholz aus Ilten versorgt sich beim Kompostmarkt mit kostenlosem Qualitätsdünger.
Eckart Birkholz aus Ilten versorgt sich beim Kompostmarkt mit kostenlosem Qualitätsdünger. Quelle: Sandra Köhler
Anzeige
Lehrte

 Einen imposanten Berg des Naturproduktes haben Katrin Hampe und Mirko Wesoly von der Abfallwirtschaft Region Hannover (aha) am Montag mitgebracht zum Kompostmarkt auf den Lehrter Schützenplatz: 23 Tonnen. „Das geht heute alles weg“, ist sich Wesoly sicher: „Manch einer kommt sogar zwei Mal, weil er seine Bodenprobe vergessen hat.“ Denn neben dem Dünger – Kompost ist keine Erde – gibt es bei den aha-Mitarbeitern auch eine Analyse der Bodenprobe und Gartentipps- und zwar kostenlos.  

Bereits kurz nach der Eröffnung herrschte munteres Treiben. Mit Säcken, Eimern und anderen Behältnissen rückten am frühen Nachmittag vor allem Gartenfreunde fortgeschritteneren Alters an. Einer von ihnen: Eckart Birkholz aus Ilten. „Das ist sehr guter Kompost, da komme ich mit dem was ich zu Hause in der Kompostkiste erzeuge, nicht hinterher.“ Deshalb hole er regelmäßig den in der Region aus Grünabfall hergestellten, mit RAL-Gütesiegel versehenen Kompost von der aha ab. „Ich habe mir den Termin extra in den Kalender eingetragen.“ Rabatten und Beete, aber auch Gehölze wie Himbeeren verwöhnt er mit dem hochwertigen Dünger. 

Wer mehr davon benötigt, kann sich damit auf den Deponien in Burgdorf und Lahe versorgen: „Bis zu einem Kubikmeter täglich ist kostenlos“, sagte Katrin Hampe von aha. Doch auch in Sehnde gibt es noch einen Kompostmarkt. Am Donnerstag, 26. April, ab 14 Uhr auf dem Schützenplatz an der Chausseestraße. 

Von Sandra Köhler