Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Backhausstraße: Zweiter Bauabschnitt wird ein Jahr lang saniert
Region Lehrte Nachrichten Backhausstraße: Zweiter Bauabschnitt wird ein Jahr lang saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:08 27.09.2019
Hier wird bald gebuddelt: Der Ausbau der östlichen Backhausstraße in Ahlten beginnt am Montag. Quelle: Achim Gückel
Ahlten

Seit knapp vier Wochen haben Autofahrer auf der sanierten westlichen Backhausstraße wieder freie Fahrt. Jetzt beginnen die Arbeiten am zweiten, östlichen Bauabschnitt. Am Montag, 30. September, sollen dort die Baumaschinen der Firma Benckendorf aus Peine anrücken. Dann herrscht im Abschnitt zwischen der Einmündung der Straße Mühlenfeld und Am Rehwinkel (Kreisstraße 122) voraussichtlich zwölf Monate lang der Ausnahmezustand. Denn die Arbeiten dort dauern nach jetziger Planung bis zum Herbst 2020. Die Stadt hat für die vollständige Erneuerung von Kanälen und Straße 1,2 Millionen Euro eingeplant.

Begonnen wird mit den Erneuerungen von Mischwasserkanal, Wasser- und Gasrohren. Anschließend sollen nach Information der Stadt die Nebenanlagen im südlichen Bereich des Straßenabschnitts ausgebaut werden. Dass es bei alledem allerhand Beeinträchtigungen für die Anwohner geben wird, versteht sich von selbst. Die Bürger seien jedoch bereits über den Baustart informiert und hätten auch jederzeit die Möglichkeit, sich in einem Info-Container über den aktuellen Fortschritt der Arbeiten zu informieren, betont die Stadtverwaltung. Der Container werde in Höhe der Straße Mühlenfeld aufgestellt. Jeweils dienstags von 8.30 bis 10 Uhr werde es dort eine offizielle Sprechstunde für die Anwohner geben, aber auch telefonische Terminabsprachen seien möglich, heißt es.

Ersatzhaltestellen für Busse bleiben bestehen

Wegen der Arbeiten an der Backhausstraße wird es Änderungen im Busverkehr geben, denn das Unternehmen Regiobus kann die dort angesiedelten Haltestellen nicht anfahren. Die bereits während der Arbeiten am ersten Bauabschnitt eingerichteten Ersatzhaltestellen an der Hannoverschen Straße in Höhe des Barnstorfplatzes, des Grevenwegs und der Ahornallee bleiben aber erhalten.

Seit knapp vier Wochen herrscht hier wieder freie Fahrt: Die Sanierung der westlichen Backhausstraße in Ahlten hat rund 16 Monate gedauert. Quelle: Achim Gückel

Die Arbeiten am ersten Bauabschnitt der Backhausstraße waren von Verzögerungen und Protesten der Anwohner begleitet. Unter anderem fanden die Bauarbeiter belastetes Erdreich, dessen Entsorgung die Kosten in die Höhe schnellen ließ. Grundstücksbesitzer schlossen sich zu einer Initiative zusammen und protestierten vehement gegen die bisherige Praxis der Umlage von Straßenausbaubeiträgen auf die Anlieger. Durch Fehler in Bauzeichnungen wurde ein Gehweg zunächst in falscher Breite gebaut. Letztlich kam es im ersten Bauabschnitt zu Verzögerungen, die sich auf vier Monate summierten.

„Hoffentlich keine unliebsamen Überraschungen mehr“

Ahltens Ortsbürgermeisterin Heike Koehler (CDU) hofft nun, dass es im zweiten Bauabschnitt nicht erneut zu unliebsamen Überraschungen kommt. Sie betont aber, dass dort nicht alle Straßenbäume gefällt worden seien. Einige habe man an den Feldweg in Verlängerung des Birkenwegs umsetzen können. Mit der Pflanzung neuer Bäume am ersten Bauabschnitt werde es wegen der Trockenheit in diesem Jahr aber nichts mehr. „Die würden nicht angehen, daher wird erst nächstes Jahr gepflanzt“, sagt Koehler.

Vorgesehen ist die Pflanzung von japanischen Zierkirschen, Amberbäumen und Rotdorn. Diese Auswahl hatten die Ahltener selbst bei einer Befragung während des Maifests im vorletzten Jahr getroffen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Das sagen Anwohner der Backhausstraße im Ortsrat zum zweiten Bauabschnitt

Erster Bauabschnitt: Die peinliche Panne mit dem Fußweg

Von Achim Gückel

Vor einigen Wochen gab es den ersten Straßenflohmarkt ganz im Norden der Kernstadt. Jetzt zieht die Schachtsiedlung im äußerten Südwesten Lehrtes nach. Am Sonntag, 29. September, bieten 56 Verkäufer an ihren Ständen Gebrauchtes, Schönes und Kurioses an – davon allein 18 auf dem Vereinsgelände der Siedlergemeinschaft Glück Auf.

27.09.2019

Sie kennt sich auf den Bühnen der Reeperbahn aus und kann deshalb viel erzählen und singen: Iris Schumacher gastiert am 5. November mit ihrem Solo-Programm „Kiez Diva“ in Kurt-Hirschfeld-Forum in Lehrte.

27.09.2019

Das Lehrter Gymnasium leistet erneut einen Beitrag zum Umweltschutz: Die Schülerfirma hat jetzt kostenlos wiederverwendbare Trinkflaschen an alle Fünftklässler verteilt. Damit soll künftig der tägliche Gebrauch von Ein- und Mehrwegplastikflaschen vermieden und Plastikmüll reduziert werden.

27.09.2019