Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten 116 neue Parkplätze am Bahnhof
Region Lehrte Nachrichten 116 neue Parkplätze am Bahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 08.08.2014
Von Achim Gückel
Die P&R-Anlage in Hämelerwald ist immer brechend voll. Deshalb soll jetzt eine weitere Parkfläche gebaut werden. Quelle: Knoche
Lehrte

Die neuen Parkplätze am Bahnhof sollen auf einem fast 6000 Quadratmeter großen Gelände zwischen der Sternstraße und der Niedersachsenstraße entstehen. Dort befindet sich jetzt noch eine Grünfläche mit Obstbäumen, die Bahnstation ist aber nur etwa 100 Meter entfernt. 716.000 Euro kostet das Projekt nach Angaben von Klaus Abelmann, Sprecher der Region Hannover. Davon übernimmt das Land Niedersachsen 455.000 Euro, denn mittlerweile ist die Erweiterung der Hämelerwalder Park-and-ride-Anlage in ein entsprechendes Förderprogramm aufgenommen worden. „Am liebsten würden wir bereits im Herbst mit dem Bau loslegen“, sagt Abelmann. Ob aus diesem Vorhaben etwas wird, hänge aber noch von Abstimmungen mit den Nachbarn der Baufläche ab.

Abelmann betont, dass die Region „hundertprozentig Bedarf“ für neue Stellflächen am Hämelerwalder Bahnhof sieht. Sollten die Bauarbeiten tatsächlich im Herbst beginnen, wären die 116 neuen Parkplätze im nächsten Jahr fertig.

Hämelerwalds Ortsrat beschäftigt sich bereits seit fast einem Jahrzehnt mit der zum Teil chaotischen Parksituation rings um die Bahnstation und fordert Abhilfe. Dort sind nicht nur die vorhandenen Parkplätze tagtäglich vollständig belegt. Auch in den angrenzenden Wohnstraßen reihen sich parkende Autos aneinander. Der Bahnhof in Hämelerwald ist als äußere Station im Großraumverkehr Hannover auch bei vielen Pendlern aus dem Landkreis Peine sehr beliebt.

Hämelerwalds Ortsbürgermeister Dirk Werner kommentierte den nun offenbar kurz bevorstehenden Baubeginn gestern mit Freude: „Das ist eine tolle Nachricht.“ Der Ortsrat habe jahrelang darum gekämpft, die Situation am Bahnhof zu entschärfen. Leidtragende der derzeitigen Situation seien die Anwohner, etwa in der Sternstraße. Deren Grundstücke würden mitunter völlig zugeparkt. Auch in der Hubertusstraße, die in den Hämeler Wald führt, herrsche oft Parkchaos. Und das sei gefährlich, weil dort bei Notfällen nicht einmal mehr genug Platz für Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr bleibe.

Die Sugar Town Steam Band gibt es nicht mehr. Jazzfreunde in Lehrte müssen allerdings keine Angst haben: Die alteingesessene Band hat sich keineswegs aufgelöst. Die Musiker nennen sich ab jetzt Sugar Town Jazz Band.

10.08.2014

Hunderte von Lehrtern haben sich in dieser Woche nasse Füße geholt – und zwar beim Durchschreiten des Bahnhofstunnels. Dort stand das Wasser mitunter mehrere Zentimeter hoch. Die Stadt sagt, eine Bruchstelle unter einem Aufzug der Bahn ist der Grund dafür. Die Bahn hält das für unmöglich.

Achim Gückel 07.08.2014

Der Erfolg vor zwei Jahren hat den Ehrgeiz der Matthäuskantorei und der Neuen Liedertafel angespornt – nun haben sie die zweite Lehrter Woche der Stimme auf die Beine gestellt. Dabei steht im Oktober sieben Tage lang alles unter dem Motto Singen, vom hochkarätigen Chorkonzert bis zum Gesang für (und von) jedermann.

Oliver Kühn 07.08.2014