Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Azubis pflücken Tafeläpfel für die Tafel
Region Langenhagen Nachrichten Azubis pflücken Tafeläpfel für die Tafel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:58 28.08.2018
Für die Tafel fleißig bei der Apfelernte: Björn Pommer, Filipp Bilges und halb verdeckt Ayman Youssef. Quelle: Privat
Anzeige
Langenhagen

Das darf durchaus als Beispiel gelten. Die sich unter der Last der Früchte bereits biegenden Apfelbäume sind nun in einer spontanen Aktion von drei Auszubildenden der Langenhagener Firma Logiline geerntet worden. Der Logistiker sitzt seit 2002 an der Straße Neddernfeld. Nach Bezug des Bürokomplexes wurden anschließend sofort Apfelbäume auf das umgebende Grün gesetzt. Dank des warmen Sommers und der vielen Sonnenstunden – aber auch der entsprechenden Pflege – fiel in diesem Jahr die Apfelernte in rekordverdächtigen Dimensionen aus.

„Nach tagelangem Äpfel essen, Apfelmus kochen und Kuchen backen“, hatte Logiline-Stationsleiterin Kristina Engel angesichts der immer noch vollen drei Bäume aber genug. Rasch fand sie in Björn Pommer, Filipp Bilges und Ayman Youssef Mitstreiter für das „Pflückkommando“. Die drei neuen Auszubildenden zu Kaufleuten für Spedition und Logistikdienstleistungen funktionierten die sogenannten Postschwingen – gemeint sind Transportboxen – in Apfelkisten um. Und ein Anruf bei der Langenhagener Tafel reichte bereits: Freudig wurde das Angebot der kostenlosen Äpfel angenommen. Und die drei Pflücker ließen es sich auch nicht nehmen, ihre etliche Kilo wiegende Ausbeute selbst bei der Tafel am Sonnenweg vorbeizubringen.

Von Sven Warnecke