Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Sturzbetrunkener Rollerfahrer stürzt
Region Langenhagen Nachrichten Sturzbetrunkener Rollerfahrer stürzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:10 27.01.2019
Die Polizei hat gegen einen Rollerfahrer wegen relativer Fahruntüchtigkeit ein Strafverfahren eingeleitet.
Die Polizei hat gegen einen Rollerfahrer wegen relativer Fahruntüchtigkeit ein Strafverfahren eingeleitet. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Langenhagen

Wegen relativer Fahruntüchtigkeit muss sich nun ein 19 Jahre alter Fahrer eines Motorrollers verantworten. Der junge Mann stürzte nach Auskunft eines Sprechers der Polizei Langenhagen mit seinem Gefährt am frühen Sonntagmorgen gegen 0.10 Uhr auf die Westfalenstraße. Dabei blieb der Fahrer zum Glück unverletzt. Zeugen riefen zwischenzeitlich die Polizei. Ein Schnelltest ergab einen Wert von 1,06 Promille. Eine Blutprobe wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt. „In Verbindung mit den festgestellten Ausfallserscheinungen erwartet den 19-Jährigen hinsichtlich seiner relativen Fahruntüchtigkeit ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr“, erläutert ein Polizeisprecher. Dazu suchen die Beamten auch eine weitere Zeugin, die Angaben zum vorherigen Fahrverhalten des Rollerfahrers machen kann. Hinweise erbittet die Polizei Langenhagen, Telefon (0511) 1094215.

Ein 55 Jahre alter Autofahrer muss darüber hinaus wegen Fahren ohne Führerschein verantworten. Der Mann war am Sonnabend gegen 11.15 Uhr mit seinem Ford Focus auf der Godshorner Zufahrt zur Flughafenstraße unterwegs. Wegen eines platten Reifens kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb anschließend auf dem Grünstreifen stehen. Bei einer Überprüfung wurde festgestellt, dass der Autofahrer derzeit keinen Führerschein besitzt. Darüber hinaus war der Ford Focus nicht versichert. Die Polizei prüft nach Angaben des Kommissariatssprechers nun auch, inwieweit die 79-jährige Halterin des Autos die Fahrt zugelassen hat.

Weitere Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus Langenhagen finden Sie hier.

Von Sven Warnecke