Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Richtig küssen will gelernt sein
Region Langenhagen Nachrichten Richtig küssen will gelernt sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:37 14.09.2018
Das Ensemble Operamobile gasiert am 21. September in der Stadt. Quelle: Operamobile
Krähenwinkel

Mit der Operettengala „Das Küssen macht so gut wie kein Geräusch“ mit Musik von Leo Fall gastiert das Ensemble Operamobile beim nächsten „Musikalischen Salon“ am Freitag, 21. September, in Langenhagen. Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr im Krähenwinkeler Dorfgemeinschaftshaus, Auf dem Moorhofe 6.

„Ein Füllhorn an herrlichen Melodien aus der Feder des Komponisten Leo Fall erwartet das Publikum“, kündigt Ensemble-Chef Alexander Senger an. Zu hören sein werden Stücke aus „Der fidele Bauer“, „Der liebe Augustin“, „Die geschiedene Frau“, „Madame Pompadour“ und „Die Rose von Stambul“. „Dieser zu Unrecht so selten gespielte Komponist hat mit dramaturgischem Witz, kompositorischem Können und herrlichen Melodien zahlreiche köstlich-unterhaltende Werke verfasst“, meint Senger.

Akteure auf der Bühne sind Bettina Delius und Katheljine Wagner (Sopran), Tadeusz Galczuk (Tenor), Alina Reinholz (Klavier), Pavel Zozanski (Violine) und Tenor Alexander Senger, der auch die Moderation übernimmt.

Die Vorstellung beginnt um 15 Uhr, Einlass mit Kaffee und Kuchen ist bereits um 14 Uhr. Die Tageskasse öffnet um 13 Uhr. Der Eintritt kostet inklusive Kaffee und Kuchen 24 Euro, Menschen mit Handicap zahlen 22,50 Euro. Der Eintritt für Kinder bis zwölf Jahren ist inklusive einem Getränk frei. Der Kartenvorverkauf läuft im Dorfgemeinschaftshaus unter Telefon (0511) 778404, Vorbestellungen sind telefonisch unter (0511) 21359074 und per E-Mail an wunderzauber@operamobile.de möglich.

Von Sven Warnecke

Mehrere Sachbeschädigungen beschäftigen die Polizei Langenhagen: In Engelbostel fackelten Unbekannte ein Werbeplakat ab, in der Kernstadt schlugen Unbekannte an zwei Autos jeweils eine Seitenscheibe ein.

14.09.2018

Mit galoppsportlichen Höhepunkten und einem bunten Programm abseits der Rennbahn möchte der Hannoversche Rennverein wieder viele Besucher an die Neue Bult locken: Am Sonntag, 16. September, ab 12 Uhr.

14.09.2018

Nachbarschaftshilfe oder Streetart für Jugendliche – Kunden eines Drogeriemarktes an den Elisabeth-Arkaden haben jetzt die Wahl. Gewinner sind beide Initiativen schon jetzt.

13.09.2018