Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten IT-Störung: Stadtverwaltung Langenhagen stundenlang nicht per E-Mail erreichbar
Region Langenhagen Nachrichten

Langenhagen: Stadtverwaltung ist wegen IT-Störung nicht per E-Mail erreichbar

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 06.01.2021
Das Langenhagener Rathaus meldete zunächst eine Störung im E-Mail-Verkehr, später dann IT-Angriffe. Quelle: Andrea Warnecke/dpa
Anzeige
Langenhagen

Die Stadtverwaltung Langenhagen war am Mittwoch die meiste Zeit nicht per E-Mail erreichbar. „Das HannIT-Rechenzentrum hat uns heute Morgen eine Internetstörung gemeldet“, sagte Stephan Paul, IT-Leiter der Stadt Langenhagen, am Vormittag. Es könnten weder E-Mails empfangen noch aus der Stadtverwaltung versendet werden.

Ralph Gureck, Leiter Kommunikation, verwies auf die Online-Terminvereinbarung unter www.langenhagen.de für Besuche im Rathaus.

Anzeige

Lesen Sie auch: Auch die Website der Stadt Hannover auf www.hannover.de war teilweise nicht erreichbar.

Die Stadtverwaltung bat, während der Öffnungszeiten bei Bedarf anzurufen. Nach Informationen der Stadtverwaltung vom Vormittag sollte die Störung auch andere Regionskommunen betreffen. Die Landeshauptstadt hatte seit Mittwochmorgen ebenfalls IT-Probleme.

Um kurz vor 16 Uhr meldete sich die Langenhagener Stadtverwaltung erneut in den Redaktionen. „Nach massiven IT-Angriffen, von denen auch die Systeme eines städtischen Dienstleisters betroffen waren“, sei die Stadtverwaltung nun wieder per E-Mail erreichbar.

„Nach Angabe der HannIT wurde der Ausfall durch massive IT-Angriffe, konkret einen DDoS-Angriff, verursacht“, sagte IT-Leiter Paul. „Nach unseren Informationen haben die Mitarbeitenden im Rechenzentrum das Problem mit dem Internetprovider analysiert und gelöst.“ Die Dienste würden sukzessive wieder hergestellt, letzte Einschränkungen sollten bis 17 Uhr behoben sein.

Von Frank Walter