Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Löwe im Rathaus brüllt wieder für Spenden
Region Langenhagen Nachrichten Löwe im Rathaus brüllt wieder für Spenden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 23.08.2019
Der Spendenlöwe steht wieder im Rathaus: Darüber freuen sich Bürgermeister Mirko Heuer (von links), Doris Lange aus der Abteilung Soziales, Löwenspender Claus Holtmann und Oliver Hein, der den Löwen restauriert hat. Quelle: Julia Gödde-Polley
Langenhagen

Eigentlich brüllt er wieder. Doch bei der Präsentation bringt der Spendenlöwe im Rathaus noch keinen Ton heraus, als Claus Holtmann und Langenhagens Bürgermeister Mirko Heuer Geld in das Tier werfen. Immerhin leuchteten seine Augen, als er mit der Spende für den Hilfsfonds Langenhagener helfen Langenhagenern gefüttert wird. Auch das Brüllen soll bald wieder funktionieren.

Ab sofort steht der Löwe nach einigen Jahren Abstinenz wieder im Rathausfoyer – mit geflicktem und gereinigtem Fell. Claus Holtmann, Präsident der Bürgerstiftung Langenhagen und Firmeninhaber, hatte das Tier im Zuge der tierischen Spendenaktion 2005 der Stadt geschenkt. Damals bemalten Mitarbeiter von Firmen, Künstler, Schüler und Kitakinder 100 lebensgroße Löwen, das Langenhagener Wappentier. Holtmann ließ die Raubkatze aus Kunststoff so umbauen, dass man mit ihr fortan Spenden sammeln konnte.

Claus Holtmann übergibt 2005 einen Löwen und 200 Euro an Bürgermeisterin Susanne Schott. Quelle: Antje Bismark (Archiv)

Bürgermeister wollte Raubkatze zurück

Doch das Tier im Rathaus-Foyer war zwischenzeitlich mehrmals kaputt und irgendwann verschwunden. Bürgermeister Mirko Heuer hat sich nach eigenen Angaben jedoch gewünscht, dass der Löwe wiederkommt.

Es seien vorher allerdings Verbesserungen notwendig gewesen, sagte Holtmann. Und so kümmerte sich Oliver Hein, Teamleiter der Elektroabteilung bei Holtmann, um den Löwen. Er restaurierte das lebensgroße Tier mit einem finanziellen Zuschuss der Stadt . Wie viel die Arbeiten gekostet haben, wollten Holtmann und Heuer nicht beantworten.

Löwe ist jetzt mobil

Der Einwurfschlitz ist jetzt kleiner und funktioniert nun elektronisch und nicht mehr mechanisch. Vorher hätten Kinder ihre Finger reingesteckt und der Löwe habe gebrüllt, berichtet Holtmann. „Er sieht jetzt besser aus denn je.“ Zudem ist das Tier dank eingebauter Rollen mobil und kann den Standort wechseln. Außerdem hat der Löwe in seinem Körper einen Akku, wodurch er auch unabhängig von der Stromversorgung brüllen kann. Bürgermeister Heuer kündigt an, dass die Stadt das Tier mit zu Veranstaltungen nehmen und dort Spenden sammeln werde.

Alle Spenden, die Menschen in den Löwen im Rathaus-Foyer werfen, landen im Topf des Hilfsfonds Langenhagener helfen Langenhagenern, der 1983 gegründet wurde, um Bedürftige im Stadtgebiet zu unterstützen. Im vergangenen Jahr profitierten 30 Menschen von dem eingegangenen Geld – insgesamt wurden 7000 Euro verteilt.

Nach Aufruf: Hier stehen Löwen im Stadtgebiet

Nicht alle Löwen von der tierischen Spendenaktion im Jahr 2005 sind schon im Keller oder in Abstellkammern verschwunden. Einige sind noch im Langenhagener Stadtgebiet zu sehen. HAZ-Leser Holger Finck hat der Redaktion nach dem Aufruf Fotos von der Raubkatze im Autohaus Beer & Sokolowsky in der Grenzheide geschickt. Dort steht das lebensgroße Tier, berichtet Finck. Zudem hat er einen kunterbunten Löwen auf der Terrasse des Mehrgenerationenhauses (MGH) an der Konrad-Adenauer-Straße entdeckt.

„Unser Löwe ist ein gut gepflegtes Maskottchen des Vereins geworden und begrüßt im Eingangsbereich unseres Clubheims in der Karl-Kellner-Straße 105g jeden Besucher mit einem fröhlichen Grinsen“, berichtet Antje Wöhler, Sprecherin des Akkordeon-Club Langenhagen. Zudem nehmen die Mitglieder Wöhlers Angaben zufolge das Tier regelmäßig mit zu Konzerten. Dort stehe die Raubkatze dann als Hingucker mit auf der Bühne. „Wir fanden die damalige Aktion großartig – aber leider sind tatsächlich viele „Kumpels“ unseres Vereinslöwen nicht mehr so öffentlich zu finden. Das ist sehr schade!“, schreibt die Pressewartin.

Lesen Sie auch:

Bilder von der Aktion „Langenhagen – Löwenstark!“ 2005

Löwenregatta beim Seefest: Bürgerstiftung sammelt für Trimm-Dich-Pfad

Langenhagener Löwe ist seit 2013 das Logo der Feuerwehr

Spendenaktion: Wer will ein Schaf für das Projekt Satt und Schlau anmalen?

Von Julia Gödde-Polley

Die Ortsfeuerwehr Godshorn ist am Donnerstag wegen Rauchgeruchs an der Berliner Allee alarmiert worden. Die Ehrenamtlichen konnten aber nichts Verdächtiges entdecken.

23.08.2019

Mutwillig haben Unbekannte ein am City-Center Langenhagen geparktes Auto demoliert. Die Täter zerkratzten den Lack eines BMW – und richtet dabei beträchtlichen Schaden an.

23.08.2019

Die Polizei sucht Unbekannte, die versucht haben, einen Radlader von einer Baustelle in Langenhagen zu stehlen. Die Täter scheiterten jedoch bei dem Versuch, das Gefährt an der Westfalenstraße kurzzuschließen.

23.08.2019