Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Junge Frau wird von drei Männern sexuell belästigt
Region Langenhagen Nachrichten Junge Frau wird von drei Männern sexuell belästigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:42 29.04.2019
Die Polizei sucht drei Männer, die eine junge Frau sexuell belästigt haben. Quelle: Symbolbild
Langenhagen

Die Polizei sucht drei Männer, die am Sonnabend gegen 0.10 Uhr an der Stadtbahn-Endhaltestelle an der Theodor-Heuss-Straße eine junge Frau sexuell belästigt haben. Nach Auskunft von Kommissariatssprecher Patrick Götze war die 19 Jahre alte Langenhagenerin gegen Mitternacht mit der Stadtbahn-Linie 1 unterwegs, als sie von den drei Unbekannten angesprochen und bedrängt worden sei.

Wie Götze am Montag weiter berichtete, wurde das Opfer unter Androhung von Gewalt genötigt, bis zur Endhaltestelle zu fahren. Nach dem Verlassen der Stadtbahn griffen die etwa 20 Jahre alten Männer der Frau oberhalb der Kleidung sowohl in den Schritt wie auch ans Gesäß. Erst als sich ein Passant näherte, ließen die als schlank beschriebenen Täter von der 19-Jährigen ab und flüchteten in Richtung Einkaufszentrum Osttor. Alle drei waren zur Tatzeit dunkel gekleidet und sollen sich in arabischer Sprache unterhalten haben. Einer der Männer trug eine auffällige silberfarbene grobgliedrige Kette, ein anderer eine schwarze Umhängetasche, berichtet der Polizeisprecher weiter.

Hinweise erbittet das Kommissariat unter Telefon (0511) 1094215. Weitere Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus Langenhagen lesen Sie hier.

Von Sven Warnecke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Diese Erfahrungen dürfte jeder wohl auch kennen: Familiengeflechte. Das Theater für Niedersachsen präsentiert am 8. Mai in Langenhagen das Stück von Andrew Bovell „Dinge, die ich sicher weiß“.

29.04.2019

Die Anwohner des Wietzegrunds sind sauer: Das Entsorgungsunternehmen aha will in den engen Stichweg niemanden mehr schicken. Zusätzlichen Ärger bereitet ein großer Neubau am Ende des Wietzegrunds.

28.04.2019

Mit 2,39 Promille ist ein Autofahrer am Sonnabendnachmittag von der Polizei gestoppt worden. Zeugen hatten die Polizei auf den 57-Jährigen aufmerksam gemacht, der in Schlangenlinien unterwegs war.

28.04.2019