Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Polizei sucht Zeugen für Schlägerei unter Jugendlichen
Region Langenhagen Nachrichten Polizei sucht Zeugen für Schlägerei unter Jugendlichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 05.07.2019
Die Polizei sucht Zeugen für eine Schlägerei am Reuterdamm in Langenhagen. Quelle: dpa
Langenhagen

Dieser handfeste Streit gibt der Polizei Langenhagen noch einige Rätsel auf: Eigentlich hatten sich zwei Gruppen von zumeist männlichen Jugendlichen am Donnerstagabend gegen 19.30 Uhr im Bereich des Fasanenwegs an der Ecke zum Reuterdamm zur Aussprache getroffen, berichtet einen Tag später Kommissariatssprecher Patrick Götze. Sie hätten sich über soziale Medien verabredet, um sich auszusprechen, heißt es von ihm weiter.

Doch seinen Angaben zufolge eskalierte die Situation dann aus bislang ungeklärten Gründen. Der zuvor lediglich verbal ausgetragene und im Vorfeld schwelende Streit endete in gegenseitigen Schlägen und Tritten. Doch noch vor Eintreffen der zwischenzeitlich alarmierten Polizei flüchteten die etwa zehn Kontrahenten der einen Gruppe vom Schauplatz. Die Beamten trafen nur noch zwei Verletzte der Gegenseite an, die Götzes Angaben zufolge Schwellungen im Gesicht aufwiesen. Zum Arzt wollten die beiden aber nicht gehen.

Hinweise erbittet die Polizei Langenhagen, Telefon (0511) 1094215. Weitere Einsatzmeldungen von Polizei und Feuerwehr in Langenhagen lesen Sie in unserem Ticker.

Von Sven Warnecke

Lehrreich und emotional sind vier besondere Predigten in der Martinskirche: Jede soll an den Sonntagen im Juli einer Persönlichkeit gewidmet werden, die vielen Christen als Glaubensvorbild dient.

05.07.2019

Liegen Giftköder in der Stadt aus? Mit dieser Frage hat sich die Polizei Langenhagen nach mehreren Hinweisen in den sozialen Medien befasst. Allerdings haben die Ermittler am Freitag Entwarnung geben können.

12.07.2019

Ein qualmender Gulli hat die Feuerwehr Kaltenweide beschäftigt. Die Einsatzkräfte in Godshorn sind am Donnerstagabend zudem wegen eines Flächenbrandes ausgerückt. Beide Einsätze haben die Ehrenamtlichen rasch beenden können.

05.07.2019