Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Räuberische Erpressung: Drei Männer attackieren Jogger in Krähenwinkel
Region Langenhagen Nachrichten Räuberische Erpressung: Drei Männer attackieren Jogger in Krähenwinkel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:09 05.01.2020
Die Polizei sucht drei Straßenräuber, die einen Jogger bedroht haben. Quelle: Karl-Josef Hildenbrand (dpa)/Symbolbild
Krähenwinkel

Die Polizei Langenhagen befasst sich mit einem Fall der versuchten räuberischen Erpressung. Nach Auskunft eines Sprechers des Kommissariats wurde am Sonnabend gegen 21 Uhr ein Jogger das Opfer von drei bislang unbekannten Männern attackiert. Der Sportler konnte verletzt fliehen.

Wie der Polizeisprecher am Sonntag berichtete, ereignete sich die Tat auf dem Stücken-Mühlen-Weg in der Nähe der Unterführung An der Celler Bahn in Krähenwinkel. Die Unbekannten sprachen den Jogger zunächst an. Doch plötzlich schlugen sie auf den 37-jährigen Langenhagener ein und forderten die Herausgabe der Wertsachen. Dabei sollen sie den Sportler mit einem bislang unbekannten Gegenstand bedroht haben. Dem Opfer gelang jedoch die Flucht in sein in der Nähe abgestelltes Auto.

Die Täter können nach Polizeiangaben nur vage beschrieben werden. Einer der Männer trug längere schwarze Haare, ein anderer blaue Jeans und eine schwarze Baseballkappe mit einem Nike-Logo. Vom dritten Räuber gibt es gar keine Beschreibung.

Hinweise erbittet die Polizei unter Telefon (0511) 1094215.

Von Sven Warnecke