Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Dormero-Kette übernimmt das Achat-Hotel
Region Langenhagen Nachrichten Dormero-Kette übernimmt das Achat-Hotel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 21.03.2018
Das Achat-Hotel im sogenannten Stadthaus an der Konrad-Adenauer-Straße wird komplett saniert, nachdem der gesamte Gebäudekomplex inklusive Stadtbücherei und Kino verkauft worden ist. Quelle: Neaner (Archiv)
Langenhagen

 Nur wenige Monate nach der Zwangsversteigerung des Stadthauses mit Hotel, Bücherei, sozialem Rathaus und Cinemotion steht die erste grundlegende Änderung an: Zum 1. Januar 2019 wechselt der Betreiber des bisherigen Achat-Hotels, das künftig unter der Regie der Dormero-Kette betrieben wird. Das Unternehmen plant Umbauten zu einem Vier-Sterne-Hotel. 

„Der Mietvertrag zwischen dem Eigentümer und dem Hotelbetreiber stand turnusgemäß an“, sagte Dormero-Sprecher Tobias Graf auf Anfrage dieser Zeitung. Seinen Angaben zufolge hatte die Frankfurter Immobilienfirma Gate VI, die den Gebäudekomplex im Dezember für 13 Millionen Euro ersteigert hatte, den Hotelbetrieb „am Markt angeboten“. Dafür habe es mehrere Interessenten gegeben, letztlich sei der Zuschlag an Dormero gegangen. 

Alle Zimmer werden geräumt und saniert

Sein Unternehmen plane für das zweite Halbjahr 2018 eine Bestandsaufnahme der 74 Zimmer, 58 Appartements, einer Suite, Frühstücksrestaurant, Bar und der sieben Veranstaltungsräume. Erst danach könne er sagen, wie umfangreich die anstehenden Sanierungen sein werden. Klar aber sei: „Es geht hier nicht um eine softe Sanierung mit Teppichen und Gardinen.“ Vielmehr lasse Dormero alle Zimmer räumen und prüfen, welche Einrichtungsgegenstände, auch in den Badezimmern, noch verwendet werden können. Außerdem entstehen 26 weitere Zimmer. Eine Prognose über die Höhe der möglichen Investition wollte Graf deshalb noch nicht geben.

Der Sprecher betont, dass die Umbauten in den Zimmern ablaufen werden. Die anderen Nutzer wie Kino, Stadtbibliothek oder soziales Rathaus seien davon nicht betroffen. „Die Arbeiten gehen beim laufenden Betrieb weiter“, kündigte Graf an.

Hotel-Mitarbeiter müssen sich um berufliche Zukunft keine Sorgen machen

Sorgen um ihre berufliche Zukunft müssten sich die Mitarbeiter nicht machen, im Gegenteil: Dormero betreibe bereits in Hannover ein Hotel, ein weiteres in Salzgitter komme im Laufe des nächsten Jahres dazu. „Damit besteht für die Beschäftigten die Chance, innerhalb der Häuser zu wechseln und andere berufliche Perspektiven zu ergreifen“, sagte der Sprecher. Auch diejenigen, die aus privaten Gründen – beispielsweise wegen ihres Wohnortes in einem anderen Hotel arbeiten wollten – erhielten diese Chance.

Von Antje Bismark

Zehn Jahre gibt es bereits den Musikalischen Salon Langenhagen mit dem Ensemble Operamobile. Seit Januar 2008 folgten 60 Aufführungen in der Stadt. Nun präsentieren die Akteure Szenen aus der „Fledermaus“ von Johann Strauß.

21.03.2018

495 Mädchen und Frauen haben sich in 2017 wegen einer Gewalterfahrung bei Ophelia beraten lassen – Tendenz steigend. Deshalb braucht das Team mehr Räume, das Geld dafür hat der Rat aber gestrichen.

21.03.2018

Die Zahl der Straftaten in Langenhagen hat laut Polizei den höchsten Stand seit fünf Jahren erreicht. Aber: Die Quote der Aufklärung bleibt ebenfalls sehr hoch. Fokus bleibt auf Drogenprävention.

19.03.2018