Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Diebe stehlen schon wieder Autokatalysatoren in Langenhagen
Region Langenhagen Nachrichten

Langenhagen: Diebe stehlen Katalysatoren von Autos

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:04 25.02.2021
Katalysatoren enthalten Edelmetalle und sind deshalb auch für Diebe interessant.
Katalysatoren enthalten Edelmetalle und sind deshalb auch für Diebe interessant. Quelle: Marijan Murat/dpa
Anzeige
Langenhagen

Katalysatoren enthalten rare Edelmetalle wie Platin und Palladium. Diebe erhalten pro Katalysator von ihren Abnehmern oft einige Hundert Euro. Dieses Motiv dürfte hinter einer seit Monaten andauernden Serie ähnlich gelagerter Diebstähle in Langenhagen stehen, die um eine Tat angewachsen ist.

Geschädigter rät zu Aufmerksamkeit

Dem nun geschädigten Besitzer eines alten VW Golf 4 fiel zunächst nur der ungewohnt laute Klang seiner Auspuffanlage auf. Die Werkstatt fand schnell die Ursache: Unbekannte hatten den Katalysator des Wagens Baujahr 2002 ausgebaut und gestohlen. Laut Gutachten beträgt die Schadenshöhe rund 3200 Euro, für den alten VW mit niedrigem Restwert bedeutet das den wirtschaftlichen Totalschaden. Der 52-jährige Besitzer ärgert sich maßlos – und warnt andere Langenhagener: „Ich kann nur jedem raten, aufmerksam zu sein und es den Verbrechern so schwer wie möglich zu machen.“

Zugeschlagen hatten die Diebe zwischen Donnerstag, 4., und Sonntag, 7. Februar. Die Polizei informierte aber erst am Mittwoch darüber. Der VW Golf stand demnach zur Tatzeit auf einem der Schrägparkplätze vor dem Haus Sollingweg 73.

Diebstahlserie wird immer länger

Die Katalysatordiebe scheinen an diesem Bereich der Stadt mittlerweile Gefallen gefunden zu haben. Zuletzt war im Januar am Sollingweg der Katalysator eines Mitsubishi abmontiert und gestohlen worden. Die Polizei vermutet aber auch, dass insgesamt acht Diebstähle von Katalysatoren bereits im März 2020 auf das Konto der nun wieder aktiven Täter gehen. Damals hatte die Unbekannten in einer Tiefgarage zwischen Solling- und Söseweg zugeschlagen, nur wenige Meter vom aktuellen Tatort entfernt. Ende Mai waren zudem am Schildhof, einige Hundert Meter von Söse- und Sollingweg entfernt auf der anderen Seite des CCL gelegen, zwei Katalysatoren gestohlen worden.

Lesen Sie auch: Katalysatordiebe waren auch in Isernhagen am Werk

Mit dem aktuellen Diebstahl umfasst die Serie schon ein Dutzend Fälle – und somit ein Dutzend Autos, deren Auspuffanlage anschließend für viel Geld wieder komplettiert werden musste. Die Polizei nimmt diese Häufung zum Anlass, darum zu bitten, „dass die Bevölkerung hinsichtlich dieses Phänomens sensibel bleibt“, so ein Polizeisprecher. Bei der Feststellung eines Diebstahls sei es wichtig, die Polizei zu informieren und sicherzustellen, dass vor Ort keine Spuren vernichtet werden.

Zeugen für die aktuelle Tat am Sollingweg sollten sich unter Telefon (05 11) 1 09 42 15 im Kommissariat Langenhagen melden.

Von Frank Walter