Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Defekter Rauchmelder in Altenheim ruft Feuerwehren auf den Plan
Region Langenhagen Nachrichten Defekter Rauchmelder in Altenheim ruft Feuerwehren auf den Plan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:03 25.08.2019
Die Feuerwehr ist dreimal zu einem Alten- und Pflegeheim am Kaltenweider Platz ausgerückt. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Langenhagen

Dreimal musste die Feuerwehr am Wochenende zu einem Alten- und Pflegeheim am Kaltenweider Platz ausrücken – innerhalb von 24 Stunden. Grund war nach Auskunft von Langenhagens Feuerwehrsprecher Florian Thon eine defekte Brandmeldeanlage.

Die Einsatzkräfte rückten deshalb erstmals am Freitagabend um 19.28 Uhr nach Kaltenweide aus. Das zweite Mal löste die Brandmeldeanlage am Sonnabend um 18.57 Uhr aus. Knapp eine Stunde später, um 19.40 Uhr, folgte der dritte Alarm. Im Einsatz waren jeweils die Feuerwehren aus Kaltenweide und Krähenwinkel. Zudem rückten zehn Ehrenamtliche aus Langenhagen mit der Drehleiter und einem Löschfahrzeug aus, berichtet Thon.

Anzeige

Matratze brennt, Rauchwarnmelder löst aus

Für die Langenhagener Feuerwehr gab es am Wochenende aber noch weitere Einsätze: In der Nacht zu Sonnabend um 1.34 Uhr rückten die Aktiven an den Rohdehof aus. In der psychiatrischen Klinik wurde eine brennende Matratze gemeldet. Doch diese konnte vor Eintreffen der Einsatzkräfte bereits von Mitarbeitern gelöscht werden. Die Feuerwehr stellte einen Lüfter auf, um die Räume zu entrauchen.

Ein ausgelöster Rauchwarnmelder rief die Ehrenamtlichen im Anschluss an den Taunusweg. Doch dort konnte die Feuerwehr schnell Entwarnung geben – und rückte wieder ab.

Alle Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus Langenhagen finden Sie im Polizeiticker.

Von Julia Gödde-Polley

Anzeige