Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Das sind die neuen Angebote im Lieza-Treff der katholischen Gemeinden
Region Langenhagen Nachrichten Das sind die neuen Angebote im Lieza-Treff der katholischen Gemeinden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:34 31.07.2019
Vera Spittmann (links) und Claudia Hopfe präsentieren den Flyer mit dem Lieza-Treff-Programm bis September. Quelle: Gabriele Gerner
Langenhagen

Ob Messdienertreffen, Flüchtlingsberatung, Kindertreff oder Frauenfeierabend – der Lieza-Treff der katholischen Pfarrgemeinde Liebfrauen und Zwölf-Apostel, der in seinem Namen die Anfangsbuchstaben der beiden Kirchen verbindet, wird rege genutzt. Hier begegnen sich Alte und Junge, Gemeindeangehörige und Nicht-Mitglieder, hier bilden sich Menschen aus dem Umkreis der Gemeinde zu verschiedenen Themen oder lassen sich beraten. Zwei neue Angebote – die Lieza-Babys und der Lieza-Spieletreff – ergänzen das Angebot ab sofort.

Die Lieza-Babys sind eine offene Gruppe für Kinder unter einem Jahr und ihre Mütter und Väter. Ob Abstillen, nächtliches Durchschlafen oder die motorische Entwicklung der Kinder – hier können sich die jungen Eltern zwanglos zu Themen rund um die Babyzeit austauschen. Interessierte treffen sich jeden Dienstag ab 9.30 Uhr im Gemeindehaus der Zwölf-Apostel-Kirche. Informationen zu der Gruppe gibt es im Pfarrbüro unter Telefon (0511) 734532.

Beim Lieza-Spieletreff kommen Kinder, Jugendliche und Erwachsene jeden Alters zusammen, um miteinander Gesellschaftsspiele zu spielen. Die nächsten Termine sind am Sonntag, 18. August, und am Sonntag, 15. September, jeweils um 15 Uhr im Gemeindehaus der Zwölf-Apostel-Kirche am Weserweg 3. Informationen können per E-Mail an marcus.freise@liebfrauen-gemeinde.de erfragt werden.

Lieza-Treff besteht seit drei Jahren

Der seit 2016 bestehende Lieza-Treff ist Teil des vor fünf Jahren entwickelten Pastoralskonzepts für die Gemeinde. „Etliche Punkte davon hat die Gemeinde bereits erfolgreich umgesetzt oder auf den Weg gebracht“, berichtet die neue Pfarrgemeinderatsvorsitzende Claudia Hopfe.

Um die vielfältige Arbeit sicherzustellen, hat der Lieza-Treff nun auch personelle Unterstützung erhalten: Seit Anfang Juni übernimmt Vera Spittmann die Organisation und Koordination des Treffs. Die 43-Jährige, die bereits seit vielen Jahren zum Kernteam des Treffs gehört, ist fortan Ansprechpartnerin für die Nutzer der Angebote, bucht Räume zu bestimmten Terminen und kümmert sich um die Zusammenstellung des Programms. An acht Stunden pro Woche hält die fünffache Mutter aus Kaltenweide die organisatorischen Fäden in der Hand.

Umstrukturierungen des Pastoralbereichs stehen bevor

Dass Neben- und Ehrenamtliche mehr Verantwortung übernehmen, ist ganz im Sinne der Gemeinde. Denn wenn Pfarrer Klaus-Dieter Tischler in den Ruhestand geht, werden zu Beginn des neuen Kirchenjahrs weniger Hauptamtliche mehr Arbeit haben. „Ab dem 1. Dezember wird der neue Pastoralbereich Nord, der dann die Wedemark, Burgwedel, Langenhagen und Schwarmstedt mit insgesamt fünf Kirchen umfasst, von nur zwei Priestern und zwei Gemeindereferenten betreut“, sagt Claudia Hopfe. „Die können Unterstützung gebrauchen.“

Info: Das neue Veranstaltungsprogramm des Lieza-Treffs liegt als Flyer im Rathaus aus. Es informiert über Gruppen, Angebote und Sonntagsgottesdienste. Sämtliche Veranstaltungen sind kostenlos und offen für alle Menschen. Informationen erteilen die Pfarrbüros der Liebfrauenkirche unter Telefon (0511) 734532 und der Zwölf-Apostel-Kirche unter Telefon (0511) 735054. Anfragen können Interessierte zudem per E-Mail an info@liebfrauen-gemeinde.de stellen.

Von Gabriele Gerner

Nach mehr als 55 Jahren gibt der Sportclub Langenhagen auf: Für eine weitere Sommerfreizeit am Lensterstrand fehlt es an Personal. Auch die Musikschule hat mit diesem Problem zu kämpfen.

31.07.2019

Unbekannte haben übers Wochenende 18 Lichtkuppeln auf dem Dach des IGS-B-Traktes beschädigt. Die Räume können trotzdem genutzt werden. Die Stadt hofft auf Reparatur noch vor dem Ende der Ferien.

30.07.2019

Ein Lkw hat am frühen Dienstagmorgen in Langenhagen Kraftstoff verloren. Vor Ort stellte die Polizei fest, dass Unbekannte Diesel gestohlen und den Tank beschädigt hatten. Die Feuerwehr streute den Kraftstoff ab.

30.07.2019