Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Bürgerforum Pro Airport feiert sein 15-jähriges Bestehen
Region Langenhagen Nachrichten Bürgerforum Pro Airport feiert sein 15-jähriges Bestehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:59 28.04.2019
Gleich mehrere Anlässe feiern Flughafen-Geschäftsführer Raoul Hille (von links), Bürgerforum-Chef Andreas Eilers, Ralf Köhler, Staatsminister Hendrik Hoppenstedt und Gesine Saft zum 15-jährigen Bestehen des Bürgerforums Pro Hannover Airport. Quelle: Katerina Jarolim-Vormeier
Anzeige
Langenhagen

Gleich mehrere Anlässe hat das Bürgerfofum Pro Hannover Airport am Freitagabend in der Sky-Lounge des Flughafens gefeiert: Zum einen, vor genau 15 Jahren, am 26. April 2004, hatten 22 Gründungsmitglieder die Vereinigung ins Leben gerufen. Das Bürgerforum setzt sich seitdem aktiv für den Erhalt der Arbeitsplätze am Flughafen und den Erhalt der Nachtflugerlaubnis ein – und sieht seine Aufgabe als Vermittler zwischen dem wirtschaftsorientierten Flughafen und den Anwohnern, die sich durch Fluglärm in der Nacht gestört fühlen.

Zum anderen feierte das Bürgerforum auch Raoul Hille, der ebenfalls seit 15 Jahren als Geschäftsführer des Flughafens fungiert. „Ihre Vereinigung ist wichtig für den Flughafen“, betonte der Geschäftsführer am Freitag. Sich für etwas zu engagieren, sei heute eher eine Nebensache. Hille wies auf den enormen Zuwachs hin, den der Flughafen in den vergangenen zwei Jahren verzeichnet habe. Gestiegen sei die Zahl der Passagiere auf 6,3 Millionen, 2014 waren es 5,3 Millionen pro Jahr. Und einen Grund gab es noch zu feiern: Der Flughafen sei genau vor 67 Jahren eröffnet worden.

Anzeige

Staatsminister Hoppenstedt attestiert „Bundesinteresse“

Aus der Berlin reiste Staatsminister Hendrik Hoppenstedt an. „Machen Sie kräftig weiter und toi, toi, toi für Ihre künftigen Aufgaben“, rief der Christdemokrat in die Runde. Der Flughafen Langenhagen sei eine Institution von „Bundesinteresse“, sagte Hoppenstedt. In Sachen Schallschutz und Anflugwinkel, der den Lärmteppich reduziert, sei Hannover auf einem guten Weg.

Als einen wichtigen Wirtschaftsfaktor bezeichnete auch die stellvertretende Regionspräsidentin Petra Rudszuck den Flughafen. Sie sprach von einem Spagat für die Politik, abzuwägen zwischen dem Erhalt von 20.000 Arbeitsplätzen sowie dem Aspekt der Lärmbelästigung, die sich auf die Gesundheit auswirke. „Wir stehen aber fest an Ihrer Seite.“ Rudszuck forderte das Bürgerforum auf, „bleiben Sie weiter aktiv, damit der Flughafen zukunfts- und entwicklungsfähig bleibt.“

Bürgerforum verteilt Geschenke zum 15. Geburtstag

Ohne Geschenke wäre der Geburtstag halb so schön: Für seine 15-jährige Treue im Bürgerforum wurde Ralf Köhler geehrt. Wie auch Gesine Saft, die einst zehn Jahre lang im Vorstand mitwirkte. Beide erhielten Ehrenurkunden und ein Erinnerungsstück der Landebahn L 27, die inzwischen erneuert worden ist. Und Bürgerforum-Chef Andreas Eilers schenkte Raoul Hille eine Erstauflage des Bürgerforums – zwei Gläser samt Karaffe.

Im Anschluss bestätigten die rund 50 anwesenden Mitglieder in einer nicht öffentlichen Sitzung Andreas Eilers als Vorsitzenden und Joachim Balk als seinen Vertreter. Zweiter Stellvertreter bleibt Hans-Werner Rottmann. Schatzmeister Jürgen Dittrich und Schriftführerin Brigitte Sewcz üben ihr Amt ebenfalls weiter aus. Der Vorstand wurde für drei Jahre gewählt.

Von Katerina Jarolim-Vormeier

Anzeige