Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Autodiebe stehlen Mercedes nach der Probefahrt
Region Langenhagen Nachrichten

Langenhagen: Autodiebe stehlen Mercedes nach Probefahrt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 23.08.2020
Unbekannte stehlen nach einer Probefahrt einen Mercedes und entkommen. Quelle: Felix König/dpa
Anzeige
Godshorn/Langenhagen

Die Polizei sucht Autodiebe, die am Sonnabend in Godshorn nach einer Probefahrt einen Mercedes ML 350 entwendet haben. Das Fahrzeug hat einen Wert von gut 23.500 Euro.

Der Halter hatte das braune Model ML 350 mit dem amtlichen Kennzeichen H-VZ 1234 zuvor zum Verkauf inseriert. Die Probefahrt endete nach Auskunft eines Sprechers des Kommissariats gegen 17.10 Uhr an der Hauptstraße. Als der 14 Jahre alte Sohn des Eigentümers nach der Spritztour ausstieg, gab der vermeintliche Käufer Gas und entkam in dem mit Keyless Go ausgestatteten Auto. Zurück blieben nicht nur der Jugendliche, sondern auch sein 49 Jahre alter Vater mit dem Fahrzeugschlüssel in der Tasche.

Anzeige

Dieb gibt sich als Jugoslawe aus

Der Komplize des Diebes, der zunächst bei dem Eigentümer geblieben war, hatte sich nach Polizeiangaben zuvor unter einem Vorwand ebenfalls aus dem Staub gemacht. Beide Männer sollen etwa 30 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß und schlank sein. Der vermeintliche Autokäufer hatte kurz rasierte Haare und einen Dreitagebart. Er soll behauptet haben, Jugoslawe zu sein. Er trug ein dunkles T-Shirt sowie eine um die Schulter gebundene Bauchtasche. Der Komplize war mit einem dunklen Cap und einem weißen T-Shirt bekleidet. Wie der Polizeisprecher weiter berichtete, habe dieser Mann behauptet, Deutscher zu sein. Er sprach mit einem Getto-Slang und hatte Muttermale auf der linken Schläfe.

Diebe stehlen BMW X6

Die Polizei sucht zudem nach Unbekannten, die zwischen Freitag, 23 Uhr, und Sonnabend, 9.15 Uhr, an der Kolberger Straße in Langenhagen einen BMW X6 gestohlen haben. Das graue Auto mit dem amtlichen Kennzeichen H-KS 7803 hat noch einen Wert von etwa 19.000 Euro.

Ob ein Tatzusammenhang besteht, werde von den Ermittlern geprüft. Hinweise von Zeugen erbittet die Polizei unter Telefon (0511) 1094215.

Weitere Einsatzmeldungen aus Langenhagen lesen Sie in unserem Ticker.

Von Sven Warnecke