Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Angebranntes Essen löst Feueralarm am Flughafen aus
Region Langenhagen Nachrichten Angebranntes Essen löst Feueralarm am Flughafen aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:15 08.11.2019
Angebranntes Essen führt zu starker Rauchentwicklung: Die Feuerwehr rückt unter Atemschutz vor. Quelle: Sven Warnecke (Symbolbild)
Schulenburg

Die Ortsfeuerwehren aus Schulenburg und Engelbostel sind am Donnerstag wegen eines ausgelösten Brandmelders zum Air Cargo Terminal am Flughafen Langenhagen ausgerückt.

Nach Auskunft von Feuerwehrsprecher Rudolf Schweidler wollte ein Mitarbeiter sein Essen in einer Mikrowelle in dem Gebäude an der Heinz-Peter-Pieper-Straße erwärmen. Dann allerdings vergaß er sein Mahl. Die in der Folge angebrannte Speise löste wegen der Rauchentwicklung schließlich um 13.17 Uhr den Alarm aus.

„Ein Trupp unter Atemschutz entsorgte das ,Brandmahl’“, berichtete Schweidler. Das Gebäude wurde noch belüftet, dann konnten die 14 Feuerwehrleute wieder abrücken. Weitere Einsatzmeldungen von Polizei und Feuerwehr Langenhagen finden Sie in unserem Ticker.

Von Sven Warnecke

Die Polizei Langenhagen sucht Unbekannte, die einen in einer Tiefgarage abgestellten BMW gestohlen haben. Das gut 35.000 Euro teure Fahrzeug ist nach Angaben der Ermittler auffällig lackiert.

08.11.2019

Sie können gut singen. Sie sehen gut aus. Sie sind komisch – und sie brauchen kein einziges Instrument, um musikalisch das Haus zu rocken: LaLeLu. Das Ensemble aus Hamburg gastiert mit einer A-cappella-Premiere in Langenhagen.

08.11.2019

Neues Bauland für Godshorn? Unbedingt! Doch wohin mit dem Verkehr? Langenhagens Dörfer im Westen bereiten jetzt gemeinsamen Antrag vor und fordern längst versprochenes Mobilitätskonzept, um Kollaps entlang der L 382 aufzulösen.

07.11.2019