Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Gastiert Lagerfeld in Godshorn?
Region Langenhagen Nachrichten Gastiert Lagerfeld in Godshorn?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:07 05.02.2018
Thomas Müller kann Karl Lagerfeld imitieren. Quelle: privat
Godshorn

 Mit seinem Programm „Alles Müller“ gastiert der Kabarettist Thomas Müller aus Magdeburg am Freitag, 16. Februar, um 20 Uhr in Godshorn auf der Kleinkunstbühne des Kulturrings am Spielplatzweg im Dorfgemeinschaftshaus.

Früher machte Müller alles. Er schrieb, spielte, sang, musizierte, koordinierte, organisierte, ärgerte sich mit Kollegen herum – und dann fand er Gleichgesinnte, die genau das sagten, was er dachte: Friedrich der Große, Karl Lagerfeld und Udo Lindenberg.

Mit denen ist er jetzt unterwegs auf den Brettern, die ihm die Welt bedeuten. Und ob nun der Alte Fritz über die Zustände in Deutschland räsoniert, oder Karl „der Große“ über sich und die Welt philosophiert, oder Udo nuschelt: “Ey Alter, gehen wir Banker vergiften im Park“ - es ist alles Müller.

Müller spielt seit mehr als 40 Jahren erfolgreich Kabarett, schreibt seit zehn Jahren witzige, intelligente Texte, vorzugsweise politisch – aber immer mit Pointe. Den Input für seine Texte erhält Thomas Müller vorrangig durch seinen „normalen“ Beruf als Ingenieur.

Karten für das Gastspiel sind ab sofort bei Buch und Papier Monika Frommeyer in Godshorn zum Preis von 18 Euro erhältlich. Einlass ist am Veranstaltungsabend um 19 Uhr.

Von Stephan Hartung

Zu einem Naturerlebnis-Wochenende auf Gut Sunder lädt der Naturschutzbund (Nabu) Langenhagen seine jugendlichen Mitglieder - und solche, die es werden wollen - im Mai ein. Anmeldungen müssen bis zum 1. April erfolgen.

Thomas Böger 08.02.2018

In der Krähenwinkler Matthias-Claudius-Kirche herrscht bis zum Sommer eine Vakanz. Das Pastorenehepaar Venz und Renner-Venz hat die Gemeinde verlassen.

05.02.2018

Beim MTV Engelbostel-Schulenburg werden Zeichen gesetzt: In der Mitgliederversammlung sind neben Berichten auch die besten Sportler geehrt worden.  Zudem hat es einen Ausblick auf die Zukunft gegeben.

04.02.2018