Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Offene Insel und Fledermausnacht stehen an
Region Langenhagen Nachrichten Offene Insel und Fledermausnacht stehen an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 21.08.2018
Die jungen Naturschützer freuen sich darauf, ihre Arbeit präsentieren zu dürfen. Quelle: Anja Kolb (Nabu)
Langenhagen

Vor knapp einem Jahr übernahmen langjährig aktive Jugendlichen die Jugendarbeit innerhalb des Nabu Langenhagen. Beim „Tag der offenen Insel 2018“ wollen sie interessierten Besuchern die Ergebnisse ihre Arbeit vorstellen. Der „Tag der offenen Insel“ ist für Sonnabend, 25. August, von 16 bis 20 Uhr geplant.

Die Naturinsel im Wietzepark bietet auf etwa 2500 Quadratmetern Platz für viele verschiedene Pflanzen und Tiere. Die Fläche stellte die Region Hannover dem Nabu Langenhagen zur Verfügung gestellt. Seither wird sie regelmäßig von der Kinder- und der Jugendgruppe des Nabu genutzt.

Neben den einzelnen Stationen auf der Naturinsel können die Besucher des „Tages der offenen Insel“ auch selbst etwas für den Naturschutz im eigenen Garten tun. So besteht die Möglichkeit, Nisthilfen für Vögel oder Wildbienen selbst zu bauen und diese dann zum Materialpreis mit nach Hause zu nehmen. Außerdem können Samentüten mit Wildblumenmischungen gegen eine Spende mitgenommen werden. Natürlich wird auch für Essen und Trinken der Besucher gesorgt sein. Die Naturinsel befindet sich am Reuterdamm, direkt an der Wietze angrenzend. Für die Anreise können Fahrräder und Autos am Langenhagener Parkplatz des Wietzeparks abgestellt werden. Von dort aus überqueren die Besucher den Reuterdamm und folgen dem Fußweg bis kurz vor der Wietze-Brücke. An der Naturinsel steht dann ein Schild an der Treppe, die gleichzeitig der Eingang zur Fläche ist.

Der Nabu Langenhagen beteiligt sich zudem an der 22. internationalen Fledermaus-Nacht. Sie findet traditionell Ende August in mehr als 35 Ländern statt. Treffpunkt für die Wanderung ist am Sonnabend, 25. August, um 20 Uhr ebenfalls der Langenhagener Parkplatz am Wietzepark (Reuterdamm). Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Spende für die Naturschutzarbeit des Nabu Langenhagen ist erwünscht.

Das Braune Langohr Quelle: Ricky Stankewitz

Bei der Wanderung unter Führung von Silke Brodersen und Ricky Stankewitz werden die Laute der nächtlichen „Himmelsstürmer“ mittels Fledermausdetektor für die Teilnehmer hörbar gemacht. Zu sehen sind dann wieder spektakulärer Jagdszenen, und natürlich erfahren die Gäste interessante Fakten über unsere heimischen Fledermäuse.

Von Stephan Hartung

Der 39-Jährige, der in Langenhagen Polizisten angegriffen hatte und später in einer Klinik starb, ist wahrscheinlich einer Herz-Kreislauf-Schwäche erlegen. Das geht aus der ersten rechtsmedizinischen Untersuchung hervor.

23.08.2018

Die Spedition Böhm lädt jährlich zum großen Hoffest nach Godshorn in. Unterhaltung und leckere Snacks sorgen für beste Stimmung. Von Interesse sind aber auch Informationen über neue Technik gewesen.

23.08.2018

In der Straße Am Moore und in der Kapellenstraße in Godshorn werden Tempo-30-Zonen ausgewiesen. In diesem Zuge ändern sich auch die Vorfahrtregelungen.

20.08.2018