Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Aufatmen: Schoko ist wieder zuhause
Region Langenhagen Nachrichten Aufatmen: Schoko ist wieder zuhause
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:29 08.02.2019
Die kleine Yorkshire-Hündin Schoko ist wohlbehalten wieder zuhause. Quelle: Astrid Gottschalk
Kaltenweide

Große Freude und Erleichterung herrscht bei der Kaltenweider Familie Gottschalk: Die verschwundene kleine Yorkshire-Terrier-Hündin Schoko ist wieder daheim. Wie Astrid Gottschalk am Freitagmorgen am Telefon berichtete, wurde sie nachts gegen 1 Uhr von Nachbarn angerufen, die den Vierbeiner ganz in der Nähe auf der gegenüberliegenden Seite des Grundstücks am Elly-Heuss-Knapp-Weg in einer Hecke entdeckt hatten. Dort hatte sie sich mit Brustgeschirr und Leine verfangen. Der kleine Hund hatte sich am Mittwoch vor Schreck angesichts eines vorbeidonnernden Lastwagen losgerissen und war davongestürmt.

Doch nun ist alles wieder gut. Zumal Schoko ihren mehrtägigen, unfreiwilligen Ausflug offenbar unbeschadet überstanden hatte, sagte Gottschalk. „Dem Hund geht es gut.“ Die Familie Gottschalk dankt nun allen Helfern, die sich an der Suche beteiligt hatten – aber auch jenen Menschen, die ihr Mitgefühl in vielfältiger Art und Weise ausgedrückt hatten. Sie sei von der Hilfswelle mehr als angenehm positiv angetan, gesteht sie.

Von Sven Warnecke

Im Neubaugebiet Diersrahe in Bissendorf haben Einbrecher ihr Unwesen getrieben. Nun sucht die Polizei Wedemark die Täter und bittet um Zeugenhinweise.

08.02.2019

Jetzt gibt es ein Votum der Politik: Aber erst nach quälender Debatte im Langenhagener Rat. Nun soll es mit den Planungen einer gemeinsamen Wache für die Feuerwehren aus Kaltenweide und Krähenwinkel weitergehen.

11.02.2019

Ein Unfall, eine Krankheit oder eine seelische Krise: Es kann jeden treffen – und so aus der Bahn werfen, dass man auf fremde Hilfe angewiesen ist. Doch wer ist das befugt zu helfen.

08.02.2019