Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Schwerpunkt 30 Jahre Mauerfall: VHS startet ins Wintersemester
Region Langenhagen Nachrichten Schwerpunkt 30 Jahre Mauerfall: VHS startet ins Wintersemester
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:46 20.08.2019
Programmbereichsleitern Shirin Schikowsky (links) und VHS-Leiterin Annette von Stieglitz zeigen das Logo des neuen Semesters. Quelle: Stephan Hartung
Langenhagen

Noch ist der Sommer nicht vorbei. Dennoch: Die Volkshochschule Langenhagen (VHS) legt ihren Fokus bereits auf den Herbst und Winter. Das neue Semesterprogramm ist da. Die Zahl der Veranstaltungen bleibt mit 300 konstant zu früheren Halbjahren. Weil der Durchschnittswert zehn Teilnehmer pro Kurs ist, rechnet VHS-Leiterin Annette von Stieglitz damit, „dass wir 3000 Menschen erreichen werden“.

Das Programm startet offiziell am Donnerstag, 5. September. Der eigentliche Auftakt steht aber bereits am Sonnabend, 31. August, an. Anlässlich des 30. Jahrestags des Mauerfalls bietet die VHS eine Exkursion zur Gedenkstätte Deutsche Teilung nach Marienborn sowie zum Zonengrenz-Museum nach Helmstedt an. Dabei können sich die Teilnehmer während einer Führung die historischen Abfertigungsbereiche für die in die DDR einreisenden Autos und Lastwagen, den Zollbereich, die Wechselstube der DDR-Staatsbank sowie den Kommandantenturm der Grenztruppen im Originalzustand anschauen, kündigt von Stieglitz an. Anschließend geht es nach Helmstedt in das Zonengrenz-Museum. Der Teilnahme kostet 33 Euro. Interessierte müssen sich aber rasch anmelden, da nur noch Restplätze verfügbar sind.

Mauerfall ist ein Schwerpunktthema

Die VHS bietet eine Exkursion nach Marienborn an. Quelle: Privat

Ohnehin kommt das Thema Mauerfall im neuen VHS-Semester nicht zu kurz. Am Dienstag, 1. Oktober, eröffnet im VHS-Treffpunkt die Ausstellung „DDR –Mythos und Wirklichkeit“, konzipiert von der Konrad-Adenauer-Stiftung und dem Verband der Geschichtslehrer Deutschlands. Am Mittwoch, 30. Oktober, stellt Christian Hellwig vom Institut für Didaktik und Demokratie der Leibniz Universtität Hannover seine Gedanken und Assoziationen zur deutsch deutschen Grenze vor.

Im neuen VHS-Programm dreht sich viel um die Wendezeit. Dieses Bild zeigt Dresden im Herbst 1989, aufgenommen von VHS-Leiterin Annette von Stieglitz. Quelle: privat

Zum Zuge kommen im neuen Programm auch die Freunde von Ernährung und Gesundheit. Ab Freitag, 13. September, gibt es einen Einblick in die asiatische Küche. Am Freitag, 25. Oktober, lernen Teilnehmer bei der VHS, wie sie schnell und ohne großen Aufwand Fingerfood und Partyhäppchen herstellen können. Speziell an Männer richtet sich ein sechsteiliger Kochkurs ab Montag, 3. Dezember. Um Schmerzen in der Schulter geht es am Mittwoch, 25. September. Weitere Themen und Vorträge handeln von Osteoporose, Darmgesundheit und Atmung. Im Angebot sind auch weiterhin die Kurse zum autogenen Training, zur Muskelentspannung sowie zu Yoga und Qigong.

Reisen nach Kuba und China

Zwei besondere Studienreisen stehen im Frühjahr 2020 auf dem Programm. Vom 8. bis 17. Februar geht es nach Kuba, vom 4. bis 12. April können Interessierte China entdecken. Dabei handelt es sich um zwei Angebote, die von Stieglitz wichtig im Programm sind. „Geistige Bildung sollte nicht an der Landesgrenze enden.“

Das 146 Seiten umfassende Programmheft für das neue Semester ist im VHS-Treffpukt an der Konrad-Adenauer 17 und in der Geschäftsstelle im Eichenpark, Stadtparkallee 35, erhältlich. In den Anlaufstellen können sich Interessierte auch für die Kurse, Seminare und Exkursionen anmelden. Außerdem liegt es aus im Rathaus der Stadt Langenhagen, den Verwaltungsstellen in den Ortsteilen sowie in der Stadtbibliothek Langenhagen aus. Für Fragen ist die VHS auch per E-Mail an info@vhs-langenhagen.de erreichbar.

Mehr lesen Sie hier

VHS erinnert an den Mauerfall 1989

Freya Klier: „Die kritische Intelligenz ist abgewandert“

Von Stephan Hartung und Sven Warnecke

Ob Comedy-Kracher, Pop-Akrobaten oder poetische Songwriter – das Mimuse-Kleinkunstfestival hält wieder die Vielfalt der Kulturszene bereit und präsentiert bekannte Künstler und Newcomer gleichermaßen. Das neue Programm enthält hochkarätige Shows, die einen unterhaltsamen Abend garantieren.

20.08.2019

Kommt das Verbot von Plakaten an Zäunen und Mauern von Privatgrundstücken in Langenhagen? Wenn es nach dem Verkehrs- und Feuerschutzausschuss geht: ja. Die Politiker sprachen sich einstimmig dafür aus.

19.08.2019

Zum Sommerausklang haben Kunstverein, Monopol und Maja in Langenhagen eine schon lang gehegte Idee endlich umgesetzt und gemeinsam mit Gästen gefeiert. Die Sause soll jetzt fest im Veranstaltungskalender der Stadt aufgenommen werden.

19.08.2019