Stadt Laatzen eröffnet Ausstellung frauenOrte im Leine-Center
Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Ausstellung „frauenOrte“ ab Montag im Leine-Center
Region Laatzen Nachrichten Ausstellung „frauenOrte“ ab Montag im Leine-Center
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:06 30.08.2018
Mary Wigman, Tänzerin, Choreografin und Tanzpädagogin, wurde am 13.11.1886 als Marie Wiegmann in Hannover-Linden geboren. Sie gilt als Wegbereiterin des Ausdruckstanzes. Quelle: ullsteinbild
Anzeige
Laatzen-Mitte

In diesem Jahr feiert die Stadt Laatzen einen Anlass, das gerade für Frauen ein große Bedeutung hat: Seit 30 Jahren beschäftigt die Stadt eine Gleichstellungsbeauftragte. „Wir haben versucht, das Jubiläum thematisch vielfältig einzubetten“, sagt die aktuelle Beauftragte Nicole Hendrych. Zunächst gab es eine Lesung über Familie, Geschlecht und Normalität im Wandel, später entstand der Youtube-Film „GenderDings“. Nun soll die WanderausstellungfrauenORTE Niedersachsen“ das Jubiläum abrunden.

Zu sehen sein werden in der Ausstellung im Leine-Center 30 historische Frauenpersönlichkeiten aus dem 18. bis 20. Jahrhundert, die Niedersachsen geprägt haben –politisch, kulturell, sozial, wirtschaftlich, wissenschaftlich. Verbunden ist der Schwerpunkt mit einem Überblick über 1000 Jahre Frauengeschichte und -kultur. Unter den porträtierten Damen sind etwa die in Hannover geborene Tänzerin und Choreografin Mary Wigman (1886-1973), Landesherrin Maria von Jever (1500-1575), die Schriftstellerin Ricarda Huch (1864-1947) und die Dichterin Roswitha von Gandersheim (930-980).

Anzeige

Die Ausstellung wird am Montag, 3. September, um 12.15 Uhr im Leine-Center eröffnet. Dazu laden Hendrych, die stellvertretenden Bürgermeister Ernesto Nebot, Gerd Apportin und Angelika Rohde sowie Marion Övermöhle-Mühlbach, Vorsitzende des Landesfrauenrats, Interessierte ein. Auf der Fläche zwischen Rolltreppe und Brunnen ist die Wanderausstellung bis Freitag, 14. September, zu sehen.

Von Katharina Kutsche