Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Rewe zieht ins Leine-Center
Region Laatzen Nachrichten Rewe zieht ins Leine-Center
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 18.08.2014
Von Johannes Dorndorf
Rewe wird die Real-Immobilie im Leine-Center übernehmen. Zuvor wird das Gebäude saniert. Quelle: Dorndorf
Anzeige
Laatzen

Die Verträge seien unterschrieben, berichtet der sichtlich zufriedene Center-Manager Alexandros Papadopoulos. Rewe als neuer Mieter will in der Immobilie einen größeren Markt eröffnen, als man von dem Lebensmittelkonzern bislang gewohnt ist. Geplant ist nach Auskunft von Alfred Ehlers, Verkaufsleiter für den Raum Hannover, ein sogenanntes Rewe-Center mit einer Verkaufsfläche von mehr als 3000Quadratmetern.

Zum Vergleich: Der bestehende Markt an der Langen Weihe ist mit 1600Quadratmetern gerade einmal halb so groß. In der Region Hannover gibt es das Konzept, zu dem auch ein relativ großer Frischebereich und ein Backshop zählen, bislang ausschließlich in Pattensen. Dort hatte im August 2012 ein ähnlich großer Markt eröffnet.

Anzeige

Für das Leine-Center kommt die Einigung einem Durchbruch gleich. Center-Manager Papadopoulos verspricht sich von der Neuvermietung nicht nur die Rückkehr des wichtigen Vollsortimenters, sondern auch eine Aufwertung des gesamten Einkaufszentrums. Die Eigentümer wollen zehn Millionen Euro in die Sanierung der Immobilie stecken. Das Gebäude wird dabei ihren Angaben nach komplett entkernt, bekommt eine neue Fassade und ein neues Dach.

Rewe wird lediglich das knapp 4000 Quadratmeter große Erdgeschoss beziehen. Im Obergeschoss sollen künftig andere Sortimente angeboten werden. Ob dort ein einzelner Betreiber oder mehrere Shops einziehen, sei noch nicht geklärt, sagt Papadopoulos. „Wir sind in Gesprächen mit mehreren Anbietern.“

Das Gleiche gelte für die Vermietung der übrigen Flächen, die aktuell leer stehen – insbesondere im Erweiterungsbau. Die Rewe-Lösung könnte die Suche nach Mietern auch dort erleichtern, zumal mit dem Händler in Form eines 15-Jahres-Vertrags eine langfristige Lösung gefunden wurde.

Der Ende 2007 eröffnete Rewe-Markt an der Langen Weihe/Ecke Erich-Panitz-Straße soll bestehen bleiben. „Der Markt läuft im Moment sehr gut“, sagt Ehlers in Anspielung auf die real-Schließung im Juli. Aber: „Der Kunde entscheidet, wo er hingeht.“ Die Mietverträge liefen dort bis Ende des Jahres 2022 – mit mehreren Optionen zur Verlängerung.

Johannes Dorndorf 14.08.2014
Johannes Dorndorf 14.08.2014