Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Zeugenaufruf war unnötig: Vermisster 82-Jähriger ist längst in Klinik
Region Laatzen Nachrichten

Laatzen: Vermisster Rentner in Rethen gefunden

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:21 14.09.2020
  Quelle: dpa
Anzeige
Rethen

Der 82-jährige Rethener, der am Sonntag als vermisst gemeldet worden war, war nie verschwunden. Nach Polizeiangaben war Camilj M. bereits am Freitag in ein Krankenhaus in Hannover eingeliefert worden, ohne dass die Ermittler davon im Rahmen ihrer Fahndung davon erfuhren. Inzwischen soll er sich auf dem Weg der Besserung befinden.

Angehörige hatten die Polizei darüber informiert, dass der Senior am Sonnabend gegen 13 Uhr seinen Wohnsitz in einer Erdgeschosswohnung an der Rethener Nelkenstraße verlassen habe. Während der Suche kam sogar ein Personenspürhund zum Einsatz, auch die Krankenhäuser der Region seien nach dem Verbleib des Seniors abgefragt worden – ohne Ergebnis. Die Polizei veranlasste daraufhin am Sonntag einen Fahndungsaufruf, einschließlich der Veröffentlichung eines Fotos.

Anzeige

Zu diesem Zeitpunkt befand sich der 82-Jährige allerdings längst im Krankenhaus, wo er bereits am Freitag eingetroffen war, wie die Polizei am Montag erfuhr. Erst zu diesem Zeitpunkt habe sich eine weitere Angehörige zurückgemeldet. Verschnupft reagieren die Ermittler unter anderem auf die negative Klinikauskunft, obwohl sich Camilj. M in einem Krankenhaus aufhielt. „Die Polizei bedankt sich bei allen, die sich an der Suche beteiligt haben“, heißt es in einer Mitteilung der Polizeidirektion.

Von Johannes Dorndorf