Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Trauernde gehen gemeinsam spazieren
Region Laatzen Nachrichten Trauernde gehen gemeinsam spazieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:42 13.09.2019
Startpunkt von „Trauer in Bewegung“ ist am Café Exposé. Quelle: Archiv
Alt-Laatzen

Gerade wer um einen verstorbenen Angehörigen trauert, sollte sich nicht lange einigeln, sondern unter Leute kommen und sich an der frischen Luft bewegen. Das empfehlen viele Ratgeber. Der ambulante Hospizdienst Laatzen-Hemmingen-Pattensen hat ein entsprechendes Angebot für Trauende parat: Am Sonntag, 15. September, und künftig dann an jedem dritten Sonntag eines Monats können diese mit geschulten Trauerbegleitern spazieren gehen.

Treffpunkt ist um 14 Uhr vor dem Café Exposé an der Eichstraße 28. Weg und Ziel der einstündigen Tour sowie den Ort einer möglichen Einkehr zum gemütlichen Ausklang des Nachmittags würden mit der Gruppe vor Ort besprochen, heißt es. Das Angebot ist kostenlos.

Von Astrid Köhler

Der Laatzener Seniorenbeirat will sich die verkehrstechnischen Schwachstellen in Ingeln-Oesselse anschauen und lädt für Dienstag, 17. September, zu einer Verkehrskontrollfahrt mit dem Fahrrad ein. Interessierte können sich beteiligen und mitdiskutieren.

13.09.2019

In dieser Woche jährt sich zum 60. Mal die Grundsteinlegung für die Immanuelkirche in Alt-Laatzen. Die Gemeinde will das feiern und lädt für Sonntag, 15. September, um 10 Uhr zu einem Gottesdienst mit der Immanuelkantorei, anschließendem Empfang und einer Ausstellung ein.

13.09.2019

Bei der Behandlung von Schlaganfällen zählt eigentlich jede Minute. Eine Laatzenerin musste dennoch mehr als zwei Stunden im Klinikum Agnes Karll warten. Wie entstehen solche Wartezeiten? Und wie wird entschieden, wann Patienten an die Reihe kommen? Wir haben nachgefragt.

13.09.2019