Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Igeln-Oesselse: Sträucher und Gräser verbrennen in Feldmark
Region Laatzen Nachrichten

Laatzen: Sträucher und Gräser verbrennen in Igeln-Oesselses Feldmark

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 23.06.2020
Die Feuerwehr geht davon aus, dass der Brand in der Ingeln-Oesselser Feldmark durch Selbstentzündung entstanden ist. Quelle: Marc Bezdiak (Stadtfeuerwehr Laatzen)
Anzeige
Ingeln-Oesselse

Wegen eines gemeldeten Buschbrandes nahe der Autobahn 7 ist die Ortsfeuerwehr Ingeln-Oesselse am Montagabend gegen 21.40 Uhr in die östliche Feldmark gerufen worden. In der Nähe der Angelteiche brannten Büsche und Sträucher in einem knapp 1,5 Meter breiten Streifen und auf einer Länge von etwa 30 Metern an einem Weg.

Die Helfer löschten den Flächenbrand mit 1800 Litern Wasser und bearbeiteten die letzten Glutnester mit sogenannten Feuerpatschen. Verletzt wurde niemand. Gegen 22.20 Uhr und nachdem die rund 40 Quadratmeter große Brandstelle mit der Wärmebildkamera genau kontrolliert worden war, rückten die Helfer wieder ein.

Lesen Sie auch

Von Astrid Köhler