Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Netzwerk für Flüchtlinge bittet um Fahrrad-Spenden
Region Laatzen Nachrichten Netzwerk für Flüchtlinge bittet um Fahrrad-Spenden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:16 20.07.2019
Das Netzwerk für Flüchtlinge sucht dringend Fahrräder, besonders für Kinder und Jugendliche. Quelle: privat
Laatzen

Wieviele Fahrräder ungenutzt in Kellern, Garagen und andernorts herumstehen und auf ihren Abtransport zum Recyclinghof warten, weiß niemand. Das Netzwerk für Flüchtlinge in Laatzen aber hofft darauf, dass Besitzer sich daran erinnern und die zwar nicht mehr unbedingt fahrtüchtigen aber auch noch nicht komplett schrottreifen Räder dem Netzwerk spenden. Denn Räder werden dort immer wieder benötigt und in der kommenden Woche gibt es zwei Spendenannahmetage: am 25. und 27. Juli.

Viele Räder hätten in den letzten Jahren vom ehrenamtlichen Werkstattteam wieder verkehrssicher gemacht und an Menschen mit Fluchterfahrung in Laatzen ausgeteilt werden können, sagt die Koordinatorin des Flüchtlingsnetzwerks Mareike Fruth. „Aber immer noch gibt es einen großen Bedarf, gerade auch bei Kindern und Jugendlichen.“

Spenden-Annahmetage am 25. und 27. Juli

Auf Fahrradspenden eingestellt sind die Helfer in der Werkstatt auf dem Hof des Getränkemarktes Sitt in Rethen, Hildesheimer Straße 310, an den folgenden beiden Tagen: am Donnerstag, 25. Juli, von 15 bis 17.30 Uhr sowie am Sonnabend, 27. Juli, von 10 bis 12 Uhr. Nach Vereinbarung unter Telefon (0511) 36583962 könnten auch andere Termine ausgemacht oder die Räder bei den Spendern abgeholt werden, so Fruth. „Auch über Geldspenden für die Ersatzteile freuen wir uns.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.willkommen-in-laatzen.de.

Lesen Sie auch

Flüchtlingsnetzwerk erhält 62.000 Euro (HAZ, 21.11.18)

Vereine reparieren Räder für Flüchtlinge (HAZ, 5.10.16)

Von Astrid Köhler

Wegen Arbeiten an einem Schmutzwasseranschluss im Laatzener Ortsteil Rethen wird die Braunschweiger Straße ab Montag, 22. Juli, auf Höhe des Familienzentrums für vier Tage zur Sackgasse. Der Üstra-Bus 346 fährt nur bis zur und ab der Wendeschleife der Stadtbahnline 2. Sieben Haltestellen entfallen.

19.07.2019

Vor dem Landgericht Hildesheim hat der Prozess gegen eine Einbrecherbande begonnen. Einem 30-jährigen Mann – sowie in unterschiedlicher Konstellation vier Mitangeklagten – werden fünf Einbrüche vorgeworfen, darunter auch einer in Laatzen im Dezember. Dort fanden die Ermittler Blut des 30-Jährigen.

19.07.2019

Bürger im Laatzener Ortsteil Ingeln-Oesselse wollen das Insektensterben nicht länger tatenlos hinnehmen und haben im Frühjahr drei Bienenweiden angelegt. Jetzt blühen dort Pflanzen, die zahlreichen Bienen und anderen Insekten als Nahrung dienen. Auch einen Schaukasten mit echten Bienen gibt’s zu beobachten.

19.07.2019