Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Namenssuche für neue Grünanlage am Ex-Marktteich dauert an
Region Laatzen Nachrichten Namenssuche für neue Grünanlage am Ex-Marktteich dauert an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:37 26.09.2019
Der Ortsrat will erst im November entscheiden, wie die neue Grünfläche einmal heißen soll, die aus dem zugeschütteten Marktteich hervorgegangen ist. Quelle: Johannes Dorndorf
Laatzen-Mitte

Ideen gibt es viele, wie die Grünfläche am ehemaligen Marktteich in Laatzen-Mitte einmal heißen soll. Mit Markt-, Zentrums- und Bürgerpark sowie Grüne Mitte hat allein die AG Neugestaltung vier Vorschläge eingebracht. Aus den Reihen des mit der Namensfindung betrauten Ortsrates Laatzen wurden am Dienstag weitere eingebracht, darunter der Ehrenbürgerpark, Bei den Weiden und Poggenpuhl. In einem kurzweiligen Meinungsaustausch wurden zudem neue Ideen wie Thomas-Oliver-Wiese diskutiert. Spontane und allgemeine Begeisterung löste aber kein Name aus. So wurde die Entscheidung auf den 12. November vertagt.

Die Fläche zwischen Markt- und Pestalozzistraße sei von überschaubarer Größe, und der künftige Name möge bitte keine falschen Erwartungen wecken, sagte CDU-Ortsfraktionschef David Novak. Wer mit einem großen Park rechne und dann die Fläche sehe, könnte enttäuscht sein. Tatsächlich misst das terrassenförmig gestaltete Gelände an seinen längsten Stelle nur 100 Meter. Zum Vergleich: Der Park in Alt-Laatzen weist an der längsten Stelle knapp 200, der in Rethen 180 Meter auf.

Ehrenbürgerpark, Poggenpuhl und mehr

CDU-Ortsratsherr Siegfried-Karl Guder machte sich einerseits für einen Ehrenbürgerpark und die Idee stark, Hinweise auf Laatzens – inzwischen größtenteils verstorbene – Ehrenbürger aufzustellen. Mit Blick auf die Vorgeschichte der Fläche als Teich und die in Wasserflächen lebenden Frösche nannte er zudem den Poggenpuhl als Variante. „Das ist plattdeutsch und heißt Froschteich“, erklärte Guder. Mehrere Ortsratsmitglieder äußerten sich skeptisch, dass viele Bewohner in Laatzen-Mitte etwas mit dieser Bezeichnung anfangen könnten. Namen wie Bei den Weiden und Thomas-Oliver-Wiese, die auf dort stehende Bäume sowie die benachbarten evangelischen und katholischen Kirchengemeinden hinweisen, seien schon allgemein verständlicher.

Platz hat postalisch keine Bedeutung

Stadtrat Axel Grüning machte deutlich, dass der zu wählende Platzname keine postalische Bedeutung habe. Auch Rettungsdienste seien nicht darauf angewiesen. „Wir sollten alle noch mal überlegen, denn der Name wird ja eine Weile bleiben“, sagte Andreas Quasten (Grüne), der damit die Vertagung der Entscheidung einleitete. Auch der Antrag der GFW Laatzen, die neue Grünfläche nach dem verstorbenen Laatzener Ehrenbürger und Holocaust-Überlebenden Salomon Finkelstein zu benennen, wurde zurückgestellt und soll nun in der nächsten Sitzung am Dienstag, 12. November, beraten werden.

Offiziell eröffnet werden soll das neu gestaltete Gelände am früheren Marktteich am 13. November.

Lesen Sie auch

Das sind die Leser-Vorschläge für Laatzens neuen Park

Freie Wähler wollen Marktteich-Fläche nach Salomon Finkelstein benennen

Bagger verwandeln Laatzener Marktteich in Parkanlage

Von Astrid Köhler

Kreativ sein, Ideen entwickeln und Produkte verkaufen: 15 Oberstufenschüler der IGS Kronsberg haben sich am Donnerstag als Händler in Laatzen-Mitte geübt. Für das viertägige Programm des Bildungsvereins Futurepreneur bauten sie ihre Stände zunächst am Leine-Vorplatz und ab Mittag am Marktplatz auf.

26.09.2019

Der Streit um die Bushaltestelle am Edeka-Markt in Ingeln-Oesselse will nicht enden: Eigentlich sollte der zuständige Ratsausschuss jetzt eine Entscheidung fällen. Der gab die Angelegenheit jedoch wieder in den Ortsrat zurück. Begründung: Man wolle sich nicht als Schiedsrichter aufspielen.

26.09.2019

Jeder Baum zählt: Vor dem Hintergrund der Klimakrise diskutiert auch die Laatzener Politik über die Anpflanzung von mehr Bäumen. Die Stadt sucht nun Flächen zum Aufforsten – und steht vor einem Problem mit den Eigentümern.

26.09.2019