Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Hobbyfotografen präsentieren Motive aus Laatzen
Region Laatzen Nachrichten Hobbyfotografen präsentieren Motive aus Laatzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:48 27.04.2018
Die Mitglieder der PC-Fotogruppe präsentieren eine Auswahl ihrer in Laatzen aufgenommenen Motive bei einer Ausstellung im Stadthaus am Marktplatz.
Die Mitglieder der PC-Fotogruppe präsentieren eine Auswahl ihrer in Laatzen aufgenommenen Motive bei einer Ausstellung im Stadthaus am Marktplatz. Quelle: Daniel Junker
Anzeige
Laatzen-Mitte

 Die Mitglieder der PC-Fotogruppe präsentieren zum zweiten Mal ausgewählte Motive bei einer Ausstellung im Stadthaus. Bei ihrer Bilderschau, die am Montag eröffnet wurde, zeigen 13 Hobbyfotografen jeweils drei Motive, die ausschließlich in Laatzen aufgenommen wurden. Die Ausstellung im Treppenhaus und einigen Seminarräumen ist Teil der Festwoche zum fünfjährigen Bestehen des Stadthauses.

Das inhaltliche Spektrum der ausgewählten Fotografien ist riesig: Direkt neben einer am Messebahnhof fotografierten Nachtaufnahme  von Rudolf Czoske hängt ein Blumenbild, dass Rainer Mischok im Park der Sinne aufgenommen hat. Eine Etage höher finden die Besucher ein Foto mit zwei Sportlern, die früh am morgen durch die Leinememasch joggen. Rechts daneben ist das Bild einer Flugzeugturbine zu sehen, die Carmen Kettig im Luftfahrtmuseum aufgenommen hat.   

Die 39 Fotografien, die in den vergangenen drei Jahren aufgenommen wurden, zeigen die unterschiedlichen Seiten Laatzens – und ganz persönliche Ansichten der Fotografen, die seit drei Jahren im Zweiwochentakt im Stadthaus zusammenkommen. Bei ihren Treffen sprechen die 14 Mitglieder über die Bilder, die sie jeweils neu aufgenommen haben. Bei jeder Zusammenkunft überlegt sich die Gruppe ein neues Thema – und die Hobbyfotografen haben dann zwei Wochen lang Zeit, passende Motive zu suchen und abzulichten. Danach lädt jeder drei Bilder auf ein Internetportal hoch. „Dort können sich die anderen Gruppenmitglieder die Bilder dann ansehen“, sagt Uwe Nortmann, der die Gruppe im Herbst 2014 gegründet hat. 

Die Bilderschau „Blickpunkte in Laatzen“ ist bereits die zweite Ausstellung der Fotogruppe. Im August 2017 hatten die Hobbyfotografen schon einmal Bilder im Stadthaus präsentiert. Für die Ausstellung, die bis zum Herbst zu sehen ist und keinen Eintritt kostet, hat jedes Mitglied drei seiner Lieblingsmotive ausgewählt. Die Titel unter den Bildern beschreiben entweder die jeweilige Aufgabe oder den Aufnahmeort des Motivs. 

„Die Ausstellung ist eine große Bereicherung für das Stadthaus“, findet die Leiterin Heike Scheunert, die sich auch über die Vielfalt der stimmungsvollen Bilder freut. „Ich bin von den Ergebnissen total begeistert. Die Ausstellung zeigt, was für ein schönes Laatzen wir haben.“

Seit Herbst 2017 ist die Gruppe von zehn auf 14 Mitglieder angewachsen. Damit ist die Kapazität des Raumes, in dem sie sich an jedem ersten und dritten Dienstag im Monat im Stadthaus treffen, fast erreicht. Eine Größe von mehr als 15 Mitgliedern sei für die Gruppe aber auch nicht sinnvoll, sagt Nortmann.

Von Daniel Junker