Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Kanalarbeiten in Ingeln-Oesselse behindern Verkehr
Region Laatzen Nachrichten Kanalarbeiten in Ingeln-Oesselse behindern Verkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 21.03.2019
  Quelle:  
Ingeln-Oesselse

Autofahrer in Ingeln-Oesselse müssen sich in den nächsten Wochen auf Verkehrsbehinderungen einstellen. Wie die Stadt Laatzen mitteilt, werden in den nächsten Tagen Kanalbauarbeiten in mehreren Straßenzügen beginnen. Erneuert werden je ein Abschnitt des Regenwasserkanals sowie neun Anschlussleitungen in der Wilhelm-Busch-Straße und der Pappelallee. Im Hasenkamp, Hubertusweg, Sohlweg, Bruchkamp und in der Straße Im Wiesengrund werden weitere zwölf Schmutzwasser-Anschlussleitungen ausgewechselt. Bei Kanalinspektionen in den betroffenen Bereichen waren Beschädigungen festgestellt worden. Beauftragt wurde die Firma PSG Straßenbau. Je nach Baufortschritt werden im Wohngebiet auch kurzfristige Vollsperrungen notwendig sein, heißt es im Rathaus. Die Bauarbeiten sollen bis voraussichtlich Ende Juli andauern.

Von Johannes Dorndorf

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jetzt ist es offiziell: Das Autohaus Bischoff & Hamel will auf die Brachfläche an der Stadtgrenze zwischen Laatzen und Hannover ziehen. VW plant, auf der ehemaligen Iveco-Gelände für 19 Millionen Euro ein neues Autohaus zu errichten.

24.03.2019

Die Chorgemeinschaft Ingeln gibt am Sonnabend, 30. März, ab 16 Uhr ein Festkonzert in der St.-Nicolai-Kirche. Außerdem treten das Sarstedter Blasorchester und der Männerchor Liedertafel Kaltenweide auf.

20.03.2019

Die Schüler des Erich-Kästner-Gymnasiums haben am Mittwochmorgen ein besonderes Fotoshooting gemacht: Um punkt 11 Uhr versammelten sich Schüler und Lehrer zum Gruppenfoto vor dem Eingang, um sich für Toleranz und gegen Rassismus auszusprechen.

20.03.2019