Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Grasdorf feiert sein 31. Brunnenfest – mit einigen Neuerungen
Region Laatzen Nachrichten Grasdorf feiert sein 31. Brunnenfest – mit einigen Neuerungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:54 12.09.2019
Auf der Meile zwischen dem Brunnen und der St.-Marien-Kirche bieten örtliche Vereine, Firmen und Verbände Speisen und Getränke an. Ein Fest von Laatzenern für Laatzener: Das Konzept des Grasdorfer Brunnenfestes trägt seit mittlerweile 30 Jahren. Quelle: Torsten Lippelt/Archiv
Grasdorf

Kaum ein Fest in Laatzen wird so verlässlich gefeiert wie das Grasdorfer Brunnenfest. Für Sonnabend, 21. September, lädt die Interessengemeinschaft (IG) Grasdorf-Laatzen/Mitte zur nunmehr 31. Auflage rund um den Brunnen und die St.-Marien-Kirche ein. Dabei erwarten die Besucher in diesem Jahr einige Neuerungen.

Erstmals werde es auf dem Sportplatz an der Ohestraße eine Zaubershow geben, versprechen Dieter Oberwelland und Hans-Jürgen Beck vom Vorstand der IG. Für Staunen und Verwunderung sorgt dann der Zauberer Frank Wessels aus Hildesheim. Auch beim beliebten Kaffeegarten gibt es eine Änderung. Anstelle der dort 2018 noch engagierten Mitglieder des SoVD Laatzen, der vor der Auflösung stehtund seine Teilnahme abgesagt hat, übernimmt die Bereitschaft des DRK-Katastrophenschutzes das Angebot.

Außerdem neu dabei ist die Laatzener Tafel, die im Sommer ihren Standort in die umgebaute, frühere Grasdorfer Volksbank verlegt hat. Die Mitarbeiter übernehmen einen der beiden Wurststände. Um den zweiten kümmert sich wie gewohnt der örtliche Schützenverein.

Mehr als ein Dutzend Vereine und Organisationen

Mehr als ein Dutzend Laatzener Vereine, Organisationen und Initiativen bringen sich beim 31. Brunnenfest ein, bestätigt Dieter Oberwelland vom Organisationsteam. Dazu gehören unter anderem der VfL Grasdorf, verschiedene Chöre- und Musikgruppen, die Feuerwehr, der Kunstverein, die Flüchtlingshilfe, der Seniorenbeirat sowie die örtliche Grundschule und Privatleute.

Offiziell eröffnet wird das Fest um 14.45 Uhr von Laatzens Bürgermeister Jürgen Köhne am historischen Brunnen an der Ecke Kirchstraße/Am Thie. Danach gibt es Musik und verschiedene Auftritte, unter anderem von der Show-Dance-Gruppe „Art of Dance“, vom Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr sowie von Sport- und Tanzgruppen aus Rethen.

Kinderaktionen an der Kirche und am Sportplatz

Entlang der Kirchstraße sind mehrere Stände aufgebaut. Rund um die Kirche können Kinder ihre Decken für einen Flohmarkt ausbreiten. Dort und am Sportplatz gibt es außerdem weitere Aktionen wie eine Hüpfburg, Dosenwerfen, eine Schminkstation und ein Kinderkarussell.

Mit Einbruch der Dunkelheit beginnt um 20 Uhr am Brunnen eine Feuershow mit dem aus den Vorjahren bekannten Künstler Chris Spencer. Anschließend legt wie zuletzt 2017 der DJ Björn Vortmann Musik auf.

Spektakulär: die Feuershow am Abend mit Chris Spencer. Quelle: Torsten Lippelt

Seit 1988 pausierte das Brunnenfest nur in einem Jahr

Seit 1988 feiern die Grasdorfer ihr jährliches Festim September – anfangs noch als „Abschied vom Sommer“, nach der Geldsammlung und Sanierung des Brunnens dann als Brunnenfest. Erst einmal wurde das Fest abgesagt: 2001 nach den Anschlägen vom 11. September.

Die Interessengemeinschaft wünsche sich für das nunmehr 31. Brunnenfest eine harmonische Veranstaltung, bei der dank der engagierten Security-Dienstes und der Polizeipräsenz auch für die notwendige Sicherheit gesorgt sei, wie die Organisatoren betonen: „Wir weisen darauf hin, dass ein Verbot zum Mitbringen alkoholischer Getränke besteht.“

Lesen Sie mehr aus Grasdorf:

Störchin Frieda hat in Grasdorf schon 50 Junge aufgezogen

Schwimmer und Bootsverleiher warten auf neuen Steg zur Leine

Von Astrid Köhler

Der Kindertreff der Immanuelgemeinde bezieht neue Räume. Die Betreuung läuft bereits, doch einzelne Bereiche werden noch bis Herbst renoviert. Finanziert wird das unter anderem mit Spenden. Weitere Neuerung: Es gibt es jetzt einen Wickeltisch.

10.09.2019

Von Depressionen sind auch junge Menschen zunehmend betroffen. Das Kinderstück „Vom Wasser des Lebens“ widmet sich genau diesem Thema. Am Donnerstag, 19. September, feiert das vom freien Theater Persephone in Kooperation mit dem Theater für Niedersachsen (TfN) inszenierte Stück im Stadttheater Hildesheim seine Uraufführung.

10.09.2019

Die Stimmen des Laatzener Margarethenhof-Chores werden bald auf einer CD zu hören sein. Nach der Generalprobe mit Musikern in der Victor’s Residenz stehen in dieser Woche die Aufnahmen an. Im Dezember ist zudem ein Benefizkonzert mit deutschen und polnischen Weihnachts- und Winterliedern geplant.

12.09.2019