Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Künstler aufgepasst: Frist für Jugendkunstpreis endet am 4. September
Region Laatzen Nachrichten Künstler aufgepasst: Frist für Jugendkunstpreis endet am 4. September
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:56 30.08.2019
Monika Gorbuschin und Dietmar Weiß haben für den diesjährigen Jugendkunstpreis des Kunstkreises Laatzen das Thema „Begegnungen“ ausgewählt. Quelle: Ralf Schunk
Laatzen

Wer einen Beitrag für den diesjährigen Jugendkunstpreis einreichen möchte, muss sich mit der Fertigstellung sputen: Am Mittwoch, 4. September, nimmt der Kunstkreis Laatzen noch Arbeiten an. Teilnehmen können Kinder und Jugendliche im Alter von sieben bis 18 Jahren. Zu dem diesjährigen Thema „Begegnungen“ können sie von 17 bis 19 Uhr im Familienzentrum Rethen an der Braunschweiger Straße 2d ihre Werke einreichen. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt – egal, ob es um reale, traumhafte, schöne oder schaurige Begegnungen geht.

Jeder Teilnehmer kann mit bis zu zwei Arbeiten in verschiedenen Techniken wie Malen, Zeichnen, grafisches Gestalten oder Collagen teilnehmen. Die eingereichten Arbeiten müssen ohne fremde Hilfe angefertigt worden und in den vergangenen zwölf Monaten entstanden sein. Die Werke dürfen maximal 60 mal 80 Zentimeter groß sein und müssen mit Aufhängern versehen werden. Außerdem sollen sie auf der Rückseite mit einer beliebigen sechsstelligen Kennziffer versehen werden.

Alle Arbeiten werden ausgestellt

Reicht ein Teilnehmer zwei Bilder ein, muss jedes dieselbe Kennziffer tragen. Zusätzlich müssen die jungen Künstler einen kurzen Lebenslauf abgeben, der auch Telefonnummer, E-Mail-Adresse und die Einverständniserklärung der Eltern zur Ausstellung der Bilder enthält. Denn alle eingereichten Arbeiten werden vom 9. September bis zum 22. Oktober im Familienzentrum gezeigt.

Dort findet die Preisverleihung dann am Mittwoch, 23. Oktober, um 18.30 Uhr statt. Vergeben werden in den Altersklassen der Sieben- bis Zwölfjährigen und der 13- bis 18-Jährigen jeweils ein erster, zweiter und dritter Preis. Der erste Preis ist jeweils mit 100, der zweite mit 50 und der dritte Preis mit 30 Euro dotiert.

Jugendkunstpreis 2018 hat nur drei Sieger

Von Stephanie Zerm

Das Laatzener Gewerbegebiet Ost bekommt die Adresse „Hohe Wiese“. Das hat der Ortsrat Rethen beschlossen und eine Benennung der Straße nach dem Konstrukteur und Firmengründer Hermann Berstorff (1846 bis 1934) abgelehnt.

30.08.2019

Hängt das Aus für die Gaststätte Amano mit mangelnder Unterstützung aus dem Rathaus zusammen? Die Stadt Laatzen weist die Vorwürfe von Restaurant-Betreiber Mario-Ernesto Nebot entschieden zurück – und sieht Versäumnisse aufseiten des Wirtes.

29.08.2019

Die Zahl der Arbeitslosen im Agenturbezirk Laatzen mit Hemmingen und Pattensen ist im August leicht um 17 auf 2230 gesunken. Die Quote beträgt dort wie im Juli 5,7 Prozent. Verglichen aber mit dem Vorjahr (5,9 Prozent) verzeichnet Laatzen den stärksten Rückgang in der gesamten Region Hannover.

29.08.2019