Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Forum 2014 lädt zum Bürgerdialog über Grundsteuer ein
Region Laatzen Nachrichten Forum 2014 lädt zum Bürgerdialog über Grundsteuer ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:41 12.06.2019
Vor einigen Monaten hatte das Forum 2014 bereits zur Diskussionsveranstaltung über Straßenausbaubeiträge nach Alt-Laatzen eingeladen. Quelle: Picasa
Ingeln-Oesselse

Die Bürgerinitiative Forum 2014 setzt ihre Dialogreihe „Am Runden Tisch“ fort. Unter dem Motto „Jetzt haben Sie das Wort“ können Interessierte am Mittwoch, 19. Juni, nach Ingeln-Oesselse kommen. Als Diskussionspartner eingeladen sind der CDU-Ratsfraktionsvorsitzende Christoph Dreyer, Ortsbürgermeister Heinrich Hennies (CDU), Michael Kleen von der GfW sowie Jan Vermählen, Haushaltsreferent des Bunds der Steuerzahler.

Verkehrsanbindung nach Laatzen-Mitte ist Thema in Ingeln-Oesselse

Zentrale Themen der etwa zweistündigen Veranstaltung sind die Verkehrsanbindung nach Laatzen-Mitte, der Verkehrsentwicklungsplan, die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge und bundesweit anstehende Veränderungen bei der Grundsteuer. Die Besucher können bei der Veranstaltung auch eigene Themen einbringen. Die Moderation übernimmt Joachim Döring, Beginn ist um 19 Uhr im Restaurant Alt-Oesselse, Dorfbrunnenstraße 5.

Zuletzt hatte das Forum zu ähnlichen Abenden in Laatzen-Mitte, Alt-Laatzen und Gleidingen eingeladen.

Von Johannes Dorndorf

Zwei Vereine, ein Fest. In Ingeln-Oesselse beginnt am Freitag, 14. Juni, das diesjährige Schützenfest. Es dauert drei Tage lang und bietet neben dem traditionellen Umzug durch den Ort und Fahrgeschäften auf dem Festplatz auch erstmals ein auch vegetarierfreundliches Katerfrühstück.

12.06.2019

Die Baugesellschaft KSG Hannover hat 2018 einen Bilanzgewinn von 2,2 Millionen Euro erzielt und will eine Million als Dividende ausschütten. Laatzener Ratsvertreter von SPD und Linken fordern, die Stadt solle Überschüsse in Bauten investieren.

14.06.2019

Die Laatzener Doppeldorfbühne bereitet derzeit in einer Oerier Scheune die Kulisse für ihr 20. und zugleich letztes Bühnenstück vor. Nach dem finalen Auftritt am 20. Oktober im Gemeindehaus Ingeln-Oesselse will sie sich von möglichst vielen Materialien trennen.

14.06.2019