Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Feuerwehr bricht Wohnung am Marktplatz auf, um Brand zu verhindern
Region Laatzen Nachrichten Feuerwehr bricht Wohnung am Marktplatz auf, um Brand zu verhindern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 24.02.2020
Die Feuerwehr dringt mit Schläuchen in die Wohnung ein.
Die Feuerwehr dringt mit Schläuchen in die Wohnung ein. Quelle: Gerald Senft/Stadtfeuerwehr Laatzen
Anzeige
Laatzen-Mitte

Die Laatzener Feuerwehr ist am Sonntagabend gewaltsam in eine Wohnung am Marktplatz eingestiegen, um einen Hausbrand zu verhindern. Die Ortsfeuerwehr Laatzen wurde nach eigenen Angaben um 18.40 Uhr gerufen, nachdem in der Wohnscheibe am Marktplatz ein Rauchmelder ausgelöst hatte. Ein Nachbar berichtete, dass es in dem Mehrfamilienhaus bereits nach Rauch rieche – und dass in der Wohnung große Mengen Papier und Müll gelagert seien.

Daraufhin machte sich die Feuerwehr daran, möglichst schnell in die Wohnung einzudringen, um ein Ausbreiten des Feuers zu verhindern. Die Helfer installierten einen mobilen Rauchabschluss und brachen die Tür mit einer Metallramme auf. In der Wohnung gab es nach kurzer Zeit Entwarnung: Auf dem Herd war Essen angebrannt, der Bewohner war nicht vor Ort. Die Feuerwehr beförderte den Rauch mit einem Lüfter ins Freie.

Aktuelle Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Laatzen lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Johannes Dorndorf