Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Essen brennt an: Feuerwehr rückt zweimal aus
Region Laatzen Nachrichten

Feuerwehr Laatzen löscht Essen in Seniorenresidenz und am Ginsterweg

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:54 26.07.2020
Die Feuerwehr in Laatzen wird zu Einsätzen im Seniorenheim und in einem Hochhaus gerufen. (Symbolbild) Quelle: Tilo Wallrodt
Anzeige
Laatzen-Mitte

Angebranntes Essen war am Freitagabend die Ursache für zwei Feuerwehreinsätze in Laatzen: erst in der Seniorenresidenz Victors an der Mergenthaler Straße und später dann in einem Hochhaus am Ginsterweg.

Die Brandmeldeanlage in der Seniorenresidenz löste gegen 18 Uhr aus, teilte Stadtfeuerwehrsprecher Gerald Senft mit. In einer kleinen Küche entdeckte die Ortsfeuerwehr Laatzen das angebrannte Essen. Auch ein Schrank sei angekokelt gewesen. Nach ausgiebigem Lüften konnten die zwölf Ehrenamtlichen das Gebäude wieder verlassen.

Anzeige

Gegen 22.40 Uhr fuhren 17 Feuerwehrleute in drei Einsatzfahrzeugen zu einem Hochhaus am Ginsterweg. „Ein Heimrauchmelder piepte laut, und es roch verbrannt“, erläuterte Senft. Anwohner hatten die Feuerwehr alarmiert. Die Polizei sei vor der Feuerwehr eingetroffen. „Sie klopften bei einer Frau und nahmen das angebrannte Essen aus dem Backofen“, sagte Senft. „Über das Treppenhaus warfen sie die Reste nach draußen.“ Die Feuerwehr kontrollierte die Wohnung noch einmal. Auch der Rettungsdienst war an den Ginsterweg geeilt.

Von Andreas Zimmer