Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Bunte Eier am Baum: In der Leinemasch ist Osterzeit
Region Laatzen Nachrichten Bunte Eier am Baum: In der Leinemasch ist Osterzeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 30.03.2018
Thomas Hebecker (links) und Arne Beushausen vom Stahlradverein Laatzen schmücken die Kiefer in der Leinemasch zwischen Gleidingennund Koldingen. Bunte Eier schmücken eine Kiefer nahe der Koldinger Teiche als Zeichen der Osterzeit auch in der Leinemasch.
Thomas Hebecker (links) und Arne Beushausen vom Stahlradverein Laatzen schmücken die Kiefer in der Leinemasch zwischen Gleidingennund Koldingen. Bunte Eier schmücken eine Kiefer nahe der Koldinger Teiche als Zeichen der Osterzeit auch in der Leinemasch. Quelle: Andrea Weber
Anzeige
Gleidingen

 Es ist eine seit Jahren liebgewordene Tradition, dass die Kiefer im Gebiet der Koldinger Seen, kurz vor der Abzweigung nach Gleidingen, in der Weihnachts- und Osterzeit von Mitgliedern des Stahlradvereins Laatzen festlich geschmückt wird: Zur Freude vieler Spaziergänger, die auch gern den ein oder anderen Dekorationsartikel im Baum anhängen. In den Wochen vor Ostern wird der Baum im Naherholungsgebiet täglich bunter und ist in der noch sehr kargen Landschaft schwer zu übersehen. 

Zwischen den bunten Eiern hängt auch ein jahreszeitlich entsprechend geschmücktes Zeichen des Stahlradverien Laatzen in der Kiefer nahe der Koldinger Teiche. Quelle: Andrea Weber

Mittlerweile ist der „Stahlradbaum“ zu einer kleinen Publikumsattraktion im Bereich der Leinemasch geworden. Jüngst trafen sich dort Thomas Hebecker und Arne Beushausen vom Stahlradverein zu einer kleinen Trainingsrunde bei bestem Wetter und machten Halt an der Vereinskiefer, um auch ein paar bunte Eier aufzuhängen. 

Thomas Hebecker (links) und Arne Beushausen vom Stahlradverein Laatzen schmücken die Kiefer zwischen Gleidingen und Koldingen österlich. Bunte Eier schmücken eine Kiefer nahe der Koldinger Teiche als Zeichen der Osterzeit auch in der Leinemasch. Quelle: Andrea Weber

Hebecker, der auch Pressesprecher des Vereins ist, freut sich auf Ostern und ist froh, dass die Winterpause endlich vorbei ist: „Endlich geht es wieder los.“ Die Saisoneröffnung am Sonntag  Mitte März mit fast 100 Teilnehmern sei ein Riesenerfolg gewesen.

Die beiden Radsportler freuen sich auc schon auf das nächste große Ereignis des Vereins: Die jährlich ausgetragene Frühjahrs-RTF (Radtourenfahrt) ist für Sonnabend, 28. April, geplant. Gestartet wird um 12 Uhr vom Erich-Kästner Schulzentrum aus. 

Von Andrea Weber