Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Autounfall auf B 6: Fahranfängerin überschlägt sich
Region Laatzen Nachrichten Autounfall auf B 6: Fahranfängerin überschlägt sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:19 08.02.2019
Unfall auf der B6 zwischen Heisede und Gleidingen: Die 18-jährige Fahranfängerin konnte sich nach dem Überschlag in ihrem Auto selbst befreien und kam offenbar mit dem Schrecken davon. Rund ein Dutzend Helfer der Ortsfeuerwehr Gleidingen halfen bei den Aufräumarbeiten. Sie war ausgerückt, weil die Unfallstelle zunächst auf Gleidinger Gebiet vermutet wurde. Quelle: André Oestreich
Gleidingen/Heisede

Das hätte übel ausgehen können: Eine junge Fahranfängerin ist am Donnerstagabend auf dem Weg von Heisede nach Gleidingen, kurz vor der Regionsgrenze, von der Bundesstraße 6 abgekommen. Obwohl ihr Wagen, ein Fiat, durch einen Graben fuhr, einen Zaun niederriss und sich überschlug, eh er auf einem Acker zum Stehen kam, blieb die 18-Jährige offenbar unverletzt. Sie erlitt allerdings einen leichten Schock. Gegenüber der Polizei nannte die 18-Jährige aus Hannover „Unachtsamkeit“ als Grund für das Abkommen von der Fahrbahn.

Der Unfall sei zunächst für die Kreuzung an der Oesselser Straße gemeldet worden, weshalb die Ortsfeuerwehr Gleidingen um 21.22 Uhr alarmiert wurde, teilte der stellvertretende Ortsbrandmeister André Oestreich mit. Rund ein Dutzend Helfer rückten aus, fanden den Unfallwagen dann aber erst etwa 200 Meter südlich der B6 Brücke nahe dem Heiseder Wehmeweg und der nahegelegenen Kleingärten. Die junge Autofahrerin habe sich selbständig aus dem Wrack befreien und sowohl den Notruf absetzen als auch ihre Eltern verständigen können, die gerade in der Nähe einkauften, so Oestreich.

Die Ehrenamtlichen leuchteten die Unfallstelle aus, klemmten die Autobatterie ab und entfernten ausgelaufenen Betriebsstoffe. Die Bundesstraße 6 in Richtung Norden war auf Höhe des Unfalls zunächst nur einspurig befahrbar, wurde aber von 22 Uhr in dem Anschnitt von Heisede nach Gleidingen auch für eine halbe Stunde voll gesperrt, damit der Abschleppwagen das Auto bergen konnte.

Der Kleinwagen hat nach dem Überschlag nur noch Schrottwert. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 3000 Euro.

Von Astrid Köhler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lange war es still um die geplanten Sozialwohnungen an der Senefelderstraße in Laatzen-Mitte. Nun ist der Bauantrag gestellt, bis Sommer sollen die Bauarbeiten für die 60 Wohneinheiten beginnen.

11.02.2019

Die Ortsfeuerwehr Gleidingen hat 1000 Euro von der Sparkasse Hannover erhalten und von dem Spendengeld neue Helmlampen gekauft. Diese passen genau – wie vorgeschrieben – zu den neuen Helmen.

07.02.2019

Die Eine-Welt-AG der Albert-Einstein-Schule und die Laatzener Fairtrade-Initiative erhalten zusammen 1305 Euro. Das Geld ist bei der Versteigerung eines 96-Trikots sowie einer Spende zusammengekommen.

10.02.2019