Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Buschwerk an Kronsbergstraße brennt
Region Laatzen Nachrichten Buschwerk an Kronsbergstraße brennt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:53 24.07.2018
Feuerwehrleute bewässern am Montagabend an der Kronsbergstraße das zuvor brennende Buschwerk und Gestrüpp. Quelle: Gerald Senft
Anzeige
Alt-Laatzen

Mit der anhaltenden Trockenheit steigt die Gefahr von Bränden. Am Montagabend wurde die Ortsfeuerwehr Laatzen an die Kronsbergstraße gerufen, weil dort auf einer kleinen Fläche Buschwerk und Gestrüpp in Flammen stand. Passanten hatten das Feuer gegen 22 Uhr bemerkt und Alarm geschlagen. Als die Helfer eintrafen, war das Feuer bereits aus, gleichwohl bewässerten sie die etwa sechs Quadratmeter große Fläche mit reichlich Wasser, um ein erneutes Entfachen zu verhindern. Nach wenigen Minuten rückten die acht Ehrenamtlichen wieder ein.

Appell der Feuerwehr wegen Trockenheit

Die Feuerwehr richtet wegen der Trockenheit einen dringenden Appell an die Bevölkerung, keine offenen Feuer in Feld und Flur zu entfachen oder dort zu grillen. Auch sollten im Wald und auf Grasflächen nicht geraucht und keine Glasflaschen oder Scherben zurückgelassen werden, denn durch den Brennglaseffekt können sich Feuer entzünden. Fahrzeuge sollten nur auf befestigten Flächen geparkt werden, weil heiße Teile wie der Auspuff gleichfalls Brände entfachen könnten. Wer ein Feuer sieht, möge sofort die Nummer 112 wählen.

Von Astrid Köhler