Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Richtkranz ziert die neue Krippe am Möwenkamp
Region Isernhagen Nachrichten Richtkranz ziert die neue Krippe am Möwenkamp
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:24 29.07.2014
Von Frank Walter
„Wer will fleißige Handwerker sehen?“ Die Kinder der „Arche“ haben darauf die passende Antwort und singen den Handwerker zum Richtfest ein Dankeschön-Lied, ehe die Baustelle besichtigt wird.Walter (2) Quelle: Frank Walter
Altwarmbüchen

Den Zimmerleuten ging der Richtspruch besonders flott über die Lippen - fanden sich doch unter den Zuschauern am Möwenkamp etliche Kindergartenkinder, die ganz ungeduldig darauf warteten, den Handwerker mit einem Lied zu danken. Danke sagte auch der Kita-Leiter Philipp Wüpperling - den am Bau Beteiligten für das Einhalten der Absprachen und den Eltern für ihre Geduld.

Im Frühjahr 2013 hatte sich das Grundstück am Möwenkamp als Standort für zwei Krippengruppen herauskristallisiert. Im Oktober wurde der Bauantrag eingereicht, und seit Mai 2014 sind die Handwerker in Sichtweite der Stadtbahn am Zug. „Hier steht die Krippe mitten im Grünen. Besser können es die Kleinen doch nicht haben“, sagte der Erste Gemeinderat Frank Niemeier, ließ aber auch nicht den schwierigen Baugrund unerwähnt: Weil erst ein großer Erdwall abgetragen werden musste, seien die Erdarbeiten mit rund 1600 Kubikmetern Material deutlich aufwändiger gewesen als bei Gebäuden vergleichbarer Größe, rechnete Malte Coburg vor. „Das war das Drei- bis Vierfache des Normalen“, so der Architekt.

Zum größten Teil wurde das anfallende Material auf den angrenzenden Rodelberg aufgebracht, der so etwa einen halben Meter in die Höhe wuchs. Der Hügel wird noch neu modelliert, damit im nächsten Winter kein Schlittenfahrer in den Zaun der dann fertigen Krippe kracht.

Mit dem Gebäude für 30 Krippenkinder am Möwenkamp, für das rund 730.000 Euro veranschlagt sind, und der ebenfalls im Rohbau befindlichen Krippe in der Wietzeaue erhöht sich die Zahl der Krippenplätze in Isernhagen auf 205. Hinzu kommen circa 90 Plätze in der Kindertagespflege. Damit liegt die Versorgungsquote für die ein- und zweijährigen Kinder in Isernhagen bei fast 75 Prozent.

Am Morgen hatte sie noch die letzten Zeugnisse unterschrieben, am Mittag bekam Elke Wolff dann selbst ein Zeugnis ausgestellt – für mehr als 14 Jahre als Leiterin des Gymnasiums Isernhagen.

29.07.2014

Der Altwarmbüchener Triathlon ist auf dem besten Wege, sich zu etablieren: Mit insgesamt 295 Sportlern hat sich die Teilnehmerzahl schon mit der zweiten Auflage verdoppelt. Das Gros der Autofahrer und Anlieger nahm die Straßensperrungen am Sonntag gelassen, ein Unfall forderte in H.B. einen Verletzten.

Martin Lauber 27.07.2014

Seit 1981 arbeitet Karl-Wilhelm Meyer am Gymnasium Isernhagen als Physiklehrer. Außerdem ist er Experte für die Fotovoltaikanlage, die vor Jahren auf dem Dach des Schulzentrums am Helleweg installiert wurde. Nun geht er in den Ruhestand. Seine ehrenamtliche Wartung der Fotovoltaikanlage bleibt vorerst.

Kerstin Hamann 07.07.2017